Link DaF-HPLink DaF-HP
(DaF-Studiengaenge)

DaF/DaZ-Studiengänge


Studienempfehlung


 

Doppelstudium

Achtung: Wir haben ab WS 2016/17 eine Zulassungsbeschränkung für 33 Studierende.
>>> a) Doppelstudierende, die zeitgleich 2 Studiengänge beginnen möchten, werden erst nach Studierenden berücksichtigt, die nur einen einzigen Abschluss anstreben.
>>>b) Doppelstudierende, die sich ab ihrem 2. Semester im 1. Masterstudiengang auch für den MA DaF/DaZ bewerben, werden ganz normal berücksichtigt..

Wenn das Studium in beiden Studiengänge zeitgleich begonnen wird, ist das Doppelstudium erfahrungsgemäß schwer innerhalb der Regelstudienzeit zu absolvieren. Die Doppelbelastung v.a. in den arbeitsintensiven Anfangssemestern ist für viele zu hoch.
Studieren Sie also am besten zeitversetzt. Beachten Sie dabei, dass alle DaF/DaZ-Veranstaltungen nur einmal pro Jahr angeboten werden.
Alternativen:
a) MA DaF/DaZ im WS >>   M.ed. / MA Germ. erst im SoSe  
b) M.ed. / MA Germ. im WS >> MA DaF/DaZ Beginn regulär im WS danach.
Oder Sie entscheiden sich für ein Teilzeitstudium.

Wenn Sie den Master DaF/DaZ parallel zu einem anderen Masterstudiengang absolvieren möchten, so gibt es bereits Vereinfachungen bzw. Vereinbarungen zu gegenseitiger Anerkennung für

  • M.ed. Deutsch
  • MA Germanistik
  • M.ed. Französisch / Spanisch

Durch die Vereinbarung haben Sie in jedem Fach ein Modul weniger zu studieren und Sie könnten eine gemeinsame Masterarbeit für beide Fächer verfassen [siehe dazu ganz unten].

Bei Interesse kann eine Vereinbarung zum MA Romanistik Interkulturell, zu Anglistik/Amerikanistik bzw. Englisch oder ggf. auch zu Erziehungswissenschaften, Wirtschaftspädagigik etc. getroffen werden.

Wichtig für Anerkennungen:
Die Anerkennung von Modulen wie unten beschrieben und die Abwahl eines Moduls, für das Sie sich bereits im anderen Studiengang gemeldet hatten, ist nur möglich, wenn Sie sich dort noch nicht zu einer Prüfung angemeldet hatten.
Wenn Sie z.B. im Modul 12 in Germanistik bereits zur Prüfung gemeldet sind oder sogar bereits einmal bewertet wurden, können Sie sich das Modul V aus dem MA DaF/DaZ nicht mehr dafür anerkennen lassen. Dann müssen Sie beide Module normal absolvieren.

Vereinbarte Details :

  • zur Germanistik/Deutsch, wo der Prüfungsausschuss des Deutschen Instituts am 24. Juni 2013 Folgendes genehmigt hat:

1  a) Anerkennungen M.ed. Deutsch - MA DaF/DaZ
-     MA DaF/DaZ: Das Modul VI (Multimedia) kann ersetzt werden durch ein anerkanntes M.ed.-Modul (Modul 11 wegen der SWS-Zahl, notfalls Modul 14)
-     M.ed. Deutsch: Das Modul 12 (Mehrsprachigkeit) kann ersetzt werden durch das anerkannte Modul V (Sprachlehrforschung) des MA DaF/DaZ.
[Eine weitere Anerkennungsmöglichkeit besteht bei dem Sprachmodul IX in DaF/DaZ und dem Spracherwerbsanteil in Modul 12 des M.ed.]

1  b) Anerkennungen  MA Germ. - MA DaF/DaZ
- MA DaF/DaZ: Das Modul VI (Multimedia) kann ersetzt werden durch das (anerkannte) Modul SGSP 16 des MA Germanistik (Germ. Sprachwissenschaft)
- MA Germanistik: Das Modul SGSP 17 kann ersetzt werden durch das (anerkannte) Modul V (Sprachlehrforschung) des MA DaF/DaZ.

2   Gemeinsame Masterarbeit
Eine Masterarbeit im Bereich DaZ, Spracherwerb, Sprachlehrforschung, Angewandte Linguistik, Kontrastive Linguistik etc. kann für beide Abschlüsse anerkannt werden.
Bei Interesse müssten die Inhalte der Arbeit abgesprochen werden. Zu klären wäre, ob dann je nach Fall 1 Gutachter/in aus DaF/DaZ bei dem M.ed./MA Ger-Verfahren dabei sein soll.

 

  • zur Romanistik, wo das Leitungsgremium am 28. 1. 2013 Folgendes beschlossen hat:
    [Achtung: In der Datei ist die Modulnummer falsch. >>> Wir erkennen das Romanistik-Modul für Modul VI / MM an.]:

TOP 8: Studierenden im M.A. Deutsch als Fremdsprache, die in einem Doppelstudiengang auch im M.Ed. Französisch oder Spanisch eingeschrieben sind, werden zukünftig nach Maßgabe des Anhangs zum Protokoll („Doppelmaster M.A. Deutsch als Fremdprache + M. Ed. Französisch/ Spanisch“, http://www.romanistik.uni-mainz.de/PO/Doppelmaster_Daf_MEdRomanistik.pdf) wechselseitig Module anerkannt.

Weitere Erleichterungen aufgrund der Vorkenntnisse aus dem M.ed.:

  • FD.1: Sitzungen zur Unterrichtsplanung müssen nicht absolviert werden
  • PA1.1: Workshop bzw. Sitzung zur Unterrichtsbeobachtung muss nicht besucht werden.
  • G-Modul: Die Klausur kann mitgeschrieben werden, auch wenn eine der 3 Veranstaltungen fehlt, in der der Leistungsnachweis dann im Folgejahr beim Besuch der Veranstaltung erbracht wird.
  • Praktikumsmodul: Das Modul kann besucht werden, auch wenn im G-Modul nur G.1 besucht wurde. (FD.1 und SUV.1 hingegen müssen absolviert sein.)
  • Projektmodul: Das Projektmodul kann besucht werden, wenn eine der G-Veranstaltungen und FD.2 und / oder FD.3 fehlen. (FD.1 und LK.2 hingegen müssen absolviert worden sein.)

Gemeinsame Masterarbeit und Mündliche Prüfung

In der Regel schreiben Sie die Arbeit in Ihrem ersten Master und wir stimmen Details zu Inhalt und Gliederung so ab, dass wir die Arbeit in DaF/DaZ anerkennen können, aber auch der umgekehrte Weg ist - insbesondere in der Germanistik - denkbar.

Ebenso kann eine von uns als Zweitprüferin ernannt werden. Diese Dozentin ist dann gleichzeitig Ihre Prüferin in der Mündlichen Masterprüfung.

Wenn Sie die Arbeit in einem anderen Fach (mit 2 Gutachtern/innen von dort) schreiben und von uns eine fachliche Beratung wünschen, ist das auch außerhalb des Masterkolloquiums möglich. Bitte wenden Sie sich dann an die Dozentin, die später auch die Mündliche Prüfung bei Ihnen abnehmen soll.

 

| Postadresse |Email | ©2017 Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache, FB 05 - Johannes Gutenberg-Universität Mainz | 20. 4. 2017 | (zum Seitenanfang) Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!