Link DaF-HPLink DaF-HP
(DaF-Studiengaenge)

DaF/DaZ-Studiengänge


(Unterricht)DaF/DaZ-Praktikum


(vorherige Seite) 7 / 13 (naechste Seite)

Praktikumsangebote an Unis gibt es in vielen Ländern und auf allen Kontinenten. Im Kontaktnetz finden Sie die Adressen und Ansprechpartner/innen für die Praktikumsbetreuung, mit bereits meist ausführlichen Beschreibungen von Institution, Platz, Zeiten etc. Eine Finanzierung über PROMOS-Stipendien DAAD ist möglich, siehe Homepage.

Die Praktikumsstellen an Goethe-Instituten im Ausland sind manchmal lange im Voraus direkt bei den einzelnen Instituten zu beantragen (Bewerbungsunterlagen anfordern). Früher war es üblich, Praktika nur über die Zentrale in München zu organisieren, aber das scheint nur noch die Ausnahme zu sein.

Doppelstudierende können es auch bei Deutschen Schulen (über die Zentralstelle für Auslands-schulwesen) versuchen. Auslandspraktika im Schulbereich bietet auch die Robert-Bosch-Stiftung an. Diese Praktika dauern 3-5 Monate und beginnen am 15. 9. bzw. am 15. 2. jedes Jahres. Zusätzlich zu den Reisekosten etc. zahlt die Stiftung auch 700 € monatlich. Informationen auf einem Plakat neben dem DaF-Büro 02-528 oder unter dem Stichwort "Völkerverständigung macht Schule" auf der Homepage.

Im Ausland repräsentieren Sie - zumindest die Deutschen unter Ihnen - Deutschland. Bitte zeigen Sie Respekt vor anderen Kulturen und Konventionen (also keine eurozentristische Hybris bitte). Nur dann erschließt sich Ihnen eine neue Welt. Oft erwarten Ihre Kollegen/innen von Ihnen zudem nicht nur Engagement, sondern auch fachlichen Rat (z.B. zu neuen Lehrmaterialien) oder auch einen landeskundlichen. Also informieren Sie sich gut vor Ihrer Abfahrt über fachliche und kulturelle Fragen.

Der Aufwand bei einem Auslandspraktikum ist nicht in Stunden messbar, insbesondere im außereuropäischen Ausland nicht mehr. Oft wird auch eine aushilfsweise Tätigkeit als Lehrkraft gewünscht, v.a. wenn es wenig Muttersprachler vor Ort gibt.

Seit Herbst 1997 bauen wir ein weltweites Praktikumskontaktnetz im Internet auf. Auf diese Weise können Sie sehr schnell Kontakte zu DAAD-Lektoren/innen bzw. –Sprachassistenten/innen und anderen an ausländischen Hochschulen Tätigen aufnehmen und sich selbstständig über die Möglichkeiten vor Ort informieren.       

 

(vorherige Seite) - (zum Seitenanfang) -(naechste Seite)

| Postadresse | Email | ©2017 Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache, FB 05 - Johannes Gutenberg-Universität Mainz | 20. 4. 2017 | (zum Seitenanfang) Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!