Link DaF-HPLink DaF-HP
(Formulare)

MA-Bewerbung


Bewerbung für den MA DaF/DaZ


(vorherige Seite) 5 / 5
 

Wenn Deutsch nicht Ihre Muttersprache ist bzw. Sie nicht in Deutschland aufgewachsen sind, benötigen Sie ein Sprachzeugnis auf Oberstufen-Niveau (siehe Voraussetzungen).

 

Sprachanforderungen für ausländische Studierende

a) Sie sind schon in Deutschland?

Weltweit sind die Sprachanforderungen der Germanistik ganz unterschiedlich; Germanisten/innen werden deshalb nicht automatisch von einem Test befreit, sondern müssen im Internationalen Studien- und Sprachenkolleg (ISSK) einen Antrag auf Befreiung von der DSH auf Niveau DSH-3 (nicht DSH-2!) stellen.
Sagen Sie unbedingt dazu , dass es sich nicht um die normale Befreiung auf DSH-2/TDN4 handelt, sondern um die Sonderregelung zu DaF/DaZ = DSF-3! Vielleicht müssen Sie auch die DSH ganz oder in Teilen noch einmal schreiben.

DSH-3 enspricht der dem Ergebnis 82,5% auf dem Zeugnis. Wenn bei Ihnen eine der Fertigkeiten unter 75% ist, empfehlen wir einen Deutschkurs. Eine Einstufung im ISSK (Internationalen Studien- und Sprachenkolleg) und ggf. die Teilnahme an der Mainzer DSH-Prüfung könnte erforderlich sein.
Termine der DSH-Prüfung am ISSK: Ende des Sommersemesters sowie a) ca. 20. September; b) Anfang Oktober (wird bei Zulassung mitgeteilt)

b) Sie sind noch im Ausland?

Wenn Sie kein Standard-Zeugnis (= DSH-3, TDN5 oder C2) besitzen und vor Ihrer Einreise auch keine Prüfung ablegen können, dann gehen Sie das Risiko ein, den Test in Deutschland nicht zu bestehen.

Die Eignungsprüfung lässt sich - nur nachdem die Verbindung vorher erfolgreich getestet wurde - auch aus dem Ausland per Skype ablegen. Näheres dazu finden Sie hier.

Beantragen Sie bitte die Zulassung nicht, ohne wenigstens mit uns gesprochen zu haben - Sie riskieren, das Recht auf einen kostenlosen Sprachkurs zu verlieren. Dazu im nächsten Punkt mehr.

 1 Jahr Sprachpropädeutikum - kostenlos

Haben Sie nur Niveau B2? Dann können Sie ein Jahr einen Propädeutischen Sprachkurs absolvieren. Das geht aber nur, wenn Sie das im Zulassungsantrag bereits angekreuzt haben.

Achtung:
Stellen Sie Ihren Antrag auf Zulassung zum DaF/DaZ-Studium nicht, bevor Sie nicht abgeklärt haben, ob Sie nicht besser erst 1 Jahr lang Sprachkurse besuchen. Das sind dann 2 verschiedene Arten von Antrag; Sie können nachträglich keine Freistellung vom Studium beantragen.

Näheres zur Bewerbung zum Fachstudium mit vorbereitendem Sprachkurs: http://www.uni-mainz.de/studium/3981_DEU_HTML.php

Achtung: für DaF/DaZ ab B2, nicht B1! Sie müssen ja in einem Jahr auf Niveau C1+/C2 = DSH-3 kommen, nicht auf DSH-2.

Wenn Sie wissen oder glauben, dass Ihre Sprachkenntisse nicht ausreichen, sollten Sie also nach Rücksprache mit uns bei der Bewerbung auf dem Antragsformular ankreuzen, dass Sie einen kostenlosen studienvorbereitenden Sprachkurs besuchen möchten.
Sie sind dann 1 Jahr lang an der Uni immatrikuliert (haben Semesterticket etc.), aber nicht für das Fachstudium, sondern für den Sprachkurs. Sie haben 16-20 Stunden Unterricht am ISSK, Näheres dazu hier.
Sie verlieren also Zeit, aber Sie sind mit ziemlicher Sicherheit nach 1 Jahr in Deutsch topfit für Ihr Studium, wenn Sie sich ganz darauf konzentrieren.

ACHTUNG: Dieser Vorkurs im Issk setzt das Sprachniveau B2 voraus; Bewerber/innen müssen einen Einstufungstest mit diesem Niveau bestehen oder ein entsprechendes Zeugnis bei der Zuulassung beilegen..

(vorherige Seite)-(zum Seitenanfang)

Postadresse | Email | ©2017 Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache, FB 05 - Johannes Gutenberg-Universität Mainz | 20. 4. 2017 | (zum Seitenanfang) Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!