Link DaF-HPLink DaF-HP
(Formulare)

MA-Bewerbung


Bewerbung für den MA DaF/DaZ


(vorherige Seite) 2 / 5 Vor:


Voraussetzungen 

Achtung: Der Master DaF/DaZ ist ab dem Wintersemester 2016/17 zulassungsbeschränkt. Wir können im Winter 2017 30 Studierende aufnehmen.

Entscheidend ist die Durchschnitts/Gesamtnote des Zeugnisses (i.d.R. Bachelor). Die Auswahl bei zulassungsbeschränkten Studiengängen erfolgt:

  • zu 80 % der Quote nach der Note
  • zu 20 % nach der Wartezeit
    (= Zeit zwischen letztem Studium und MA DaF/DaZ, ohne an einer deutschen Hochschule eingeschrieben zu sein)
  • neu 2017: Es können Bonuspunkte vergeben werden; damit wird die Note gehoben.

Bei gleicher Note und gleicher Wartezeit entscheidet das Los. Bewerber/innen, die prinzipiell DaF/DaZ studieren dürften, aber nicht mehr aufgenommen werden können, sollten sich unbedingt auf die auf eine Nachrückerliste / Warteliste setzen lassen, da erfahrungsgemäß immer einige Studierende den Studienplatz nicht annehmen.

Ob jemand zulassbar ist, entscheidet die formale Prüfung des Studierendensekretariats, die fachliche Prüfung bei uns im MA DaF/DaZ sowie ein Eignungsgespräch. Dieses ist obligatorisch und muss bestanden werden. Details finden Sie hier.

Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, aber das 55. Lebensjahr vollendet haben, ist eine Bewerbung nur noch mit einem Sonderantrag an das StudSek möglich, in dem die abolute persönliche Notwendigkeit begründet werden muss.

Die folgenden Voraussetzungen müssen Sie im Studierendensekretariat bzw. in der Abteilung Internationales (bei Bildungsausländer/innen) dokumentieren und bitte möglichst vorab in der DaF/DaZ-Studienberatung prüfen lassen [Links: s.u.].

1. Bewerbung von Studierenden mit deutschem Hochschulabschluss:

  • abgeschlossenes Studium
    - in einem neuphilologischen Fach
    - seit 2014 auch WiPäd
      mit Schwerpunkt Deutsch
    - in einem kulturwissenschaftlichen oder in einem pädagogisch-erziehungswissenschaftlich orientierten Fach, dann aber nur mit jeweils einem Studienschwerkunkt Interkulturalität.
    [mehr zum Fächerkanon ...(weiter...)]
  • Abschluss: Bachelor oder Äquivalent (mind. 3-jährig) oder höher
    (Zeugnis kann auch bis September nachgereicht werden, wenn prinzipiell abgeschlossen - Bestätigung der Universität vorlegen)
  • Bewerbung im Abschlussverfahren: Wenn Sie bei der Bewerbung noch im BA-Abschlussverfahren sind, bewerben Sie sich fristgemäß bis zum 15.05.mit einer Bescheinigung über sämtliche bislang erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen einschließlich der bisherigen Durchschnittsnote.
    Die beglaubigte Kopie Ihres Abschlusszeugnisses müssen Sie bis zum Ende des ersten Master-Fachsemesters nachreichen.
  • Vorlage von mindestens 4 SWS (mind. 90 Stunden) synchrone / deskriptive Sprachwissenschaft (mit benotetem Leistungsnachweis), falls das im Transkript of Records nicht ausgewiesen ist.
    Wenn diese Nachweise fehlen, müssen Sie im 1. Semester oder propädeutisch nachgeholt werden.
  • Bestehen eines Eignungsgespräch von in der Regel 15 Minuten zu Motivation und fachspezifischen Fähigkeiten (wie sprachliche und interkulturelle Kompetenz, berufsrelevante Erfahrungen in Organisation, Kulturarbeit oder Jugendarbeit sowie die Eignung für den Lehrberuf in DaF/DaZ).

Der Bewerbung sind Unterlagen beizufügen, insbesondere das Antragsformular und die beim Eignungsgespräch genannten Unterlagen, also z.B. Motivationschreiben und Lebenslauf (mit aussagekräftigen Anlagen wie z.B. einschlägiger Berufserfahrung).
Alle Dokumente, die Sie bei der Bewerbung außerdem vorlegen müssen (z.B. Versicherungsnachweis), entnehmen Sie bitte den aktuellen Informationen beim Studierendensekretariat.

 

Wechsel des Studienorts:

Wenn Sie im Wintersemester von einem anderen DaF/DaZ-Studiengang nach Mainz wechseln möchten, können Sie nicht mehr ins 1. Fachsemester DaF/DaZ eingeschrieben werden (das ist rechtlich ausgeschlossen), aber meist auch noch nicht in das 3., da Ihnen in der Regel 70-80% der Studieninhalte fehlen und Sie dies nicht innerhalb der Regelstudienzeit nachholen können.
Der Wechsel in das 2. Fachsemester ist nur im Sommer und bei entsprechenden Leistungsnachweisen möglich.

Bewerbung für 2. / 3. Fachsemester: nur mit ausreichender Anzahl von qualifizierten DaF/DaZ-Scheinen möglich; Näheres in der Fachstudienberatung.

(vorherige Seite) - (zum Seitenanfang)-Vor:

Postadresse | Email | ©2017 Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache, FB 05 - Johannes Gutenberg-Universität Mainz | 20. 4. 2017 | (zum Seitenanfang) Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!