Link DaF-HPLink DaF-HP
(MA DaF)

Promotion


Promotion in DaF/DaZ



Seit 2010: Eine Promotion in Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache ist möglich. Betreuerin bzw. Referentin ist PD Dr. Marion Grein, jedoch ist ein wissenschaftlicher Austausch mit allen hauptamtlichen Dozenten/innen des Bereichs DaF/DaZ wünschenswert, die Teilnahme am Master- oder einem Forschungskolloquium wird ebenfalls vorausgesetzt.

Um über die Annahme eines Promotionsvorhabens zu entscheiden, benötigen wir  ein Exposé (3-5 Seiten), bei externen Jahresstipendiaten/innen auch einen Zeitplan. Hilfestellungen für die Verfassung eines Exposés finden Sie hier (für Masterstudierende, daher entsprechend für die Promotion modifizieren).

Externe Kandidaten/innen, die uns nicht durch Studienleistungen bereits bekannt sind, müssten entweder in Mainz ein Seminar mit schriftlicher Hausarbeit absolvieren oder aber ihre Masterarbeit (ggf. auch andere Schriftproben oder benotete Arbeiten) als PDF-Datei einreichen. Außerdem ist ein persönliches Gespräch erforderlich, das aus dem Ausland auch per Skype etc. geführt werden kann.

Das Sprachniveau Deutsch von Kandidaten/innen mit nichtdeutscher Muttersprache muss analog zur Masterprüfungsordnung C 1 + / C2 betragen. Näheres dazu hier.

>>> Bitte schicken Sie uns die Unterlagen (Exposé, Masterarbeit, ggf. Deutschnachweis) per Email zu, damit wir entscheiden können, ob wir Sie annehmen könnten. Dann erst würden wir mit Ihnen ein Gespräch führen.

Schritt 2 für Studierende mit ausländischem Abschluss:
Wenn mit uns alles geklärt ist und wir Sie zur Promotion annehmen könnten, müssen Sie sich an die Abteilung Internationales wenden. Näheres hier: http://www.uni-mainz.de/studium/870.php

 


(zum Seitenanfang)-Vor:

Postadresse | Email | ©2017 Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache, FB 05 - Johannes Gutenberg-Universität Mainz | 20. 4. 2017 | (zum Seitenanfang) Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!