DaF in Mainz       DaF allgemein      Verschiedenes      Aktuell   Projekte   

 DaF-Startseite

 Kontakt

 

 DaF in Mainz

 Komm. Vorlesungsverzeichnis

 Studienempfehlung

 Studienordnung / Prüfungsordnung

 MELK

 Praktikum

 Bibliographien

 Formblatt

 DaF-Personal

 Anmeldeformular  
 

 DaF allgemein

 DaF-Studiengänge

 DaF-Praktika weltweit

 Institutionen/Kontakte


 

 Verschiedenes

 Interessante DaF-Links

 Aktuelles (Kongresse, Jobs ....)

 Nützliche Adressen

 

 Projekte

 Interkulturelle Wahrnehmung

 Fortbildung für Integration(beendet 04)

 

 


Literatur zum Seminar

Übersetzen und Sprachvergleich

Marion Grein


Verwendete Abkürzungen:

DaF= Deutsch als Fremdsprache
DS = Deutsche Sprache
GFL = German as a foreign Language
LiLi=Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik
ZGL=Zeitschrift für Germanistische Linguistik
DNS = Die Neueren Sprachen
FLuL = Fremdsprachen Lehren und Lernen
Jb DaF = Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache
ZD Zielsprache Deutsch
ZIF = Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht (Netz)

Achtung: Das ist eine Bibliographie zu einem konkreten Seminar ohne Anspruch auf Vollständigkeit!

 

1 Übersetzungstheorie, Interkulturelle Kommunikation

Albrecht, J. 1973. Linguistik und Übersetzen. Tübingen.

Albrecht, J. et. al. (Hrsg.). 1987. Translation und Interkulturelle Kommunikation. 40 Jahre Fachbereich Angewandte Sprachwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Germersheim. Frankfurt/Bern/ New York/Paris.

Ambos, Erwin. (Hrsg.) 1996. Interkulturelle Dimensionen der Fremdsprachenkompetenz. Bochum: AKS-Verl.

Ammann, M. 1990. Grundlagen der modernen Translationstheorie - Ein Leitfaden für Studierende. Heidelberg

Ammer, R. 1994. Das Deutschlandbild in den Lehrwerken für Deutsch als Fremdsprache. - In: Kast/Neuner (Hrsg.): Zur Analyse, Begutachtung und Entwicklung von Lehrwerken für den fremdsprachlichen Deutschunterricht. Langenscheidt Verlag. 31-42. (Fremdsprachenunterricht in Theorie und Praxis).

Antos, Gerd. (Hrsg.) 1997. Die Zukunft der Textlinguistik: Traditionen, Transformationen, Trends. Tübingen: Niemeyer.

Bachmann-Medick, Doris (Hrsg.) 1997. Übersetzung als Repräsentation fremder Kulturen. Berlin

Bausch/Christ/Krumm (Hrsg.) 1995. Handbuch Fremdsprachenunterricht. 3. Aufl. UTB Francke.

Bausch/Weller (Hrsg.) 1981. Übersetzen und Fremdsprachenunterricht. Frankfurt/M., Berlin, München.

Bausinger, H. 2000. Typisch Deutsch. Wie deutsch sind die Deutschen? München.

Bischof, M./ Kessling,V /Krechel, R. 1994. Landeskunde und Literaturdidaktik. (Das Fernstudienangebot: Deutsch als Fremdsprache und Germanistik. Fernstudieneinheit 3. Langenscheidt.

Börner, Wolfgang/Klaus Vogel (Hrsg.) 1998. Kontrast und Äquivalenz. Beiträge zu Sprachvergleich und Übersetzung. Tübingen.

Brinker, K. 1985. Linguistische Textanalyse. Berlin.

Bühler, L. 1982. Sprachtheorie: Die Darstellungsfunktion der Sprache. Stuttgart.

Buttjes, D.: Landeskunde-Didaktik und landeskundliches Curriculum. - In: Bausch/Christ/ Krumm (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht. - Tübingen: Francke Verlag 1989. - S. 112 - 119.

Dressler, G./Reuter, B./Reuter, 1980. E.: Welche Landeskunde braucht der FU? Grundsätzliche Überlegungen zur Vermittlung von Sprache und Kultur im FU. - In: Linguistik und Didaktik 11(1980)43/44. - München: Wilhelm Fink Verlag. - S. 233 - 251.

Gerzymisch-Arbogast, H. 1987. Zur Thema-Rhema-Gliederung in amerikanischen Wirtschaftsfachtexten. Tübingen.

Gerzymisch-Arbogast, H. 1994. Übersetzungswissenschaftliches Propädeutikum. Tübingen.

Gibson, R. (1994) „The Intercultural dimension: hidden differences between British culture and other cultures". In: Fremdsprachenunterricht, 127-129.

Götze, L. 1992. Interkulturelles Lernen und „Interkulturelle Germanistik". Konzepte und Probleme. - In: Deutsch als Fremdsprache, München/Berlin Heft 1/1992, S. 3 - 9.

Gürttler, K./Steinfeld, T. 1990. Landeskunde - ein unmögliches Fach aus Deutschland. - In: INFO DAF 1990/ III, S. 250 - 258.

Hall, E.T.: 1984. Verborgene Signale. Über den Umgang mit Franzosen. - Hamburg: Gruner und Jahr.

Heinemann, M. 1998. Sprachliche und soziale Stereotypen. Franfurt.

Hofstede, G. 1993. Interkulturelle Zusammenarbeit: Kulturen- Organisationen – Managament. Wiesbaden.

Hönig, H.G. und Kussmaul P. 1991. Strategie der Übersetzung. Ein Lehr- und Arbeitsbuch. Tübingen.

House, Juliane. 1996. Zum Erwerb Interkultureller Kompetenz im Unterricht des Deutschen als Fremdsprache. Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht [Online], 1(3), 21 pp. Available: http://www.ualberta.ca/~german/ejournal/house.htm

Jäger, G. 1975. Translation und Translationslinguistik. Halle.

Jäger, G. und Neubert, A. (Hrsg.) 1986. Bedeutung und Translation. Leipzig.

Jandt, Fred Edmund. 1995. Intercultural Communication. An Introduction. London.

Kapp, V. (Hrsg.) 1991. Übersetzer und Dolmetscher. Tübingen.

Koller, W. 1992. Einführung in die Übersetzungswissenschaft. Heidelberg.

Königs, Frank G. (Hrsg.) 1989. Übersetzungswissenschaft und Fremdsprachenunterricht. Neue Beiträge zu einem alten Thema. München.

Krusche, D. 1983. Japan. Konkrete Fremde: Dialog mit einer fernen Kultur. - Stuttgart: S. Hirzel Verlag, 1983.

Litters, U. 1995. Manifestationen von Kulturunterschieden und ihre Auswirkungen auf die interpersonale Kommunikation. - In: Bredella/ Christ (Hrsg.): Didaktik des Fremdverstehens. - Tübingen: Gunter Narr Verlag 1995, S. 68 - 80.

Losche, Helga. 1995. Interkulturelle Kommunikation. Sammlung praktischer Spiele und Übungen. Alling.

Maletzke, Gerhard. 1996. Interkulturelle Kommunikation. Zur Interaktion zwischen Menschen verschiedener Kulturen. Opladen.

Müller, B.-D.: Interkulturelle Verstehensstrategien - Vergleich und Empathie. - In: Neuner, G.(Hrsg.): Kulturkontraste im DaF-Unterricht. - München: Judicium 1988, S. 33 - 84.

Nabrings, K. 1981. Sprachliche Varietäten. Tübingen.

Najm Haddad: Alltägliche Verhaltensweisen und Sprache. Ein deutsch-arabischer Vergleich für fremdsprachendidaktische Zwecke. - In: Informationen Deutsch als Fremdsprache (Info DaF), Oktober 1983, S. 77 - 84.

Nord, Ch. 1988. Textanalyse und Übersetzen. Heidelberg.

Nord, Ch. 1993. Einführung in das funktionale Übersetzen. Tübingen.

Reiß, K. 1983. Texttypen und Übersetzungsmethode. Der operative Text. Heidelberg.

Reiß, K. und Vermeer, H.J. 1984. Grundlegung einer allgemeinen Translationstheorie. Tübingen.

Salnikow, Nikolai (Hrsg.) 1995. Sprachtransfer - Kulturtransfer: Text, Kontext und Translation. Frankfurt/Mn.

Schwanke, Martina. 1994. Übersetzen im Unterricht "Deutsch als Fremdsprache". Baltmannsweiler: Schneider-Verlag.

Snell-Hornby, Mary. 1994. Übersetzungswissenschaft. Eine Neuorientierung. Tübingen.

Steinmueller, Ulrich (Hrsg.) 1993. Deutsch international und interkulturell: Aspekte der Sprachvermittlung Deutsch als Zweit-, Fremd- und Fachsprache. Frankfurt/Mn.

Stolze, R. 1997. Übersetzungstheorie. Eine Einführung. Tübingen.

Thomas, A.. 1993. Psychologie interkulturellen Lernens und Handelns. - In: Alexander Thomas (Hrsg.): Kulturvergleichende Psychologie. - Hogrefe Verlag für Psychologie, Göttingen 1993.

Vater, Heinz. 1994. Einführung in die Textlinguistik: Struktur, Thema und Referenz in Texten. München : Fink.

Wilss, Wolfram. 1996. Übersetzungsunterricht: eine Einführung; begriffliche Grundlagen und methodische Orientierungen. Tübingen: Narr.

 

2 Sprachtypologie

Bisang, Walter (Hrsg.) 2001. Aspects of typology and universals. Berlin: Akademie-Verlag.

Croft, W. 1990. Typology and Universals. Cambridge.

Comrie, B. 1992. Language Universals and Linguistic Typology. Cambridge.

Greenberg, J. H. 1963/66. „Some universals of grammar with particular reference to the order of meaningful elements." In: Greenberg J. H. (Hrsg.) Universals of Language. Cambridge. 73-113.

Haftka, B. (Hrsg.) 1994. „Was determiniert Wortstellungsvariationen?" Studien zu einem Interaktionsfeld von Grammatik, Pragmatik und Sprachtypologie. Opladen.

Ineichen, Gustav. 1991. Allgemeine Sprachtypologie: Ansätze und Methoden. 2. aktualisierte und erweiterte Auflage. Darmstadt.

Whaley. Lindsay J. 1997. Introduction to Typology. The Unity and Diversity of Language. London.

 

3 Interkulturelle Pragmatik

Balle, Christel (1990): Tabus in der Sprache. Frankfurt am Main et al.: Peter Lang.

Barron, Anne (2003) Acquisition in Interlanguage Pragmatics. Amsterdam/Philadelphia: John Benjamins.

Blum-Kulka, Shoshana et al (Hrsg) (1989) Cross-Cultural Pragmatics: Requests and Apologies. Norwood, N.J. Ablex.

Brown, Penelope und Stephen Levinson (1987). Politeness. Some Universals of Language Use. Cambridge: Cambridge University Press.

Caspar-Hehne, Hiltraud (1997): „Interkulturelle Differenzen zwischen Deutschen und Amerikanern und mögliche Auswirkungen auf Gespräche." In: Börner, Wolfgang/Klaus Vogel (Hrsg.): Kulturkontraste im universitären Fremdsprachenunterricht. Bochum: AKS-Verlag. 59-79.

Coulmas, Florian (1981) (Hrsg) Conversational Routine: Explorations in Standardized Communication Situations and Prepatterned Speech. The Hague: Mouton.

Coulmas, Florian (1986) Direct and Indirect Speech. Berlin: Mouton de Gruyter.

Günthner, Susanne (1993) Diskursstrategien in der interkulturellen Kommunikation. Analysen deutsch-chinesischer Gespräche. Tübingen: Niemeyer.

Holmes, Janet. (1995). Women, Men and Politeness. London: Longman Group Limited.

House, Juliane (1996): „Contrastive Discourse Analysis and Misunderstanding: The Case of German and English". In: Marlis Hellinger und Ulrich Ammon (Hrsg.): Contrastive Sociolinguistics. Berlin: Gruyter. 345-361.

House, Juliane. (1996b). Zum Erwerb Interkultureller Kompetenz im Unterricht des Deutschen als Fremdsprache. Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht. Online: http://www.ualberta.ca/~german/ejournal/startbei.htm

Ide, Sachiko. (1982) "Japanese Sociolinguistics: Politeness and Women’s Language". In: Lingua 57(2/4). 357-385

Ide, Sachiko et al (1992) "The Concept of Politeness". In: Watts et al (Hrsg.) Politeness in Language. Studies in its History, Theory and Practice. (Trends in Linguistics Studies and Monographs 59). Berlin: Mouton de Gruyter. 281-297.

Leech, Geoffrey N. (1983). Principles of Pragmatics. New York: Longmann.

Levinson, Stephen C. (1983) Pragmatics. Cambridge: Cambridge University Press.

Locher, Miriam A. (2004) Power and Politeness in Action. Disagreement in Oral Communication. Berlin/New York: Mouton de Gryuter.

Mae, Sachiko (1996) "Das Japanische als "Sprache der Harmonie" oder die Formalisierung der Differenzen". In: Schründer-Lenzen, Agi (Hrsg.) Harmonie und Konformität. München: iudicium. 130-150.

Mehrabian, Albert (1972) Nonverbal Communication. Chicago: Aldine-Atherson.

Mey, Jacob (1993) Pragmatics. An Introduction. Oxford: Blackwell.

Morita, Masumi (2001) Hörerverhalten in Zweiergesprächen von Deutschen und Japanern. Göttingen 2001: Diss.

Payer, Margarete (2000) Internationale Kommunikationskulturen. http://www.payer.de/kommkulturen.

Schiffrin, Deborah (1994) Approaches to Discourse. Oxford: Blackwell

Scollon, Ron und Suzanne Wong Scollon (2001) Intercultural Communication: A Discourse Approach. 2. Auflage. Oxford: Blackwell.

Wierzbicka, Anna (2003). Cross-Cultural Pragmatics. The Semantics of Human Interaction. Berlin/New York: Mouton de Gruyter.

Yule, George (1996) Pragmatics. (Oxford Introductions to Language Study). Oxford et al: Oxford University Press.

 




(genau, nicht abkürzen!)
 

 

   Einführungsliteratur

   Seminarbibliographien

  Sprachdidaktik DaF

  Grammatik für DaF

  Literaturdidaktik

  Textlinguistik i.w.S.

  Übersetzen/Sprachvergleich

  Landes- & Kulturkunde

  Phonetik und Phonologie

  Psycholinguistik/SLF

  Semantik und Lexikographie

  Deutsch als Zweitsprache

  Neue Medien im FU

  Sprachenpolitik

  Prüfen und Testen

 

 


Stand: 12. 3. 2005

Weitere Auskünfte erteilt:

Dr. Eva-Maria Willkop,

49/+6131/39-

- 22758  
Fax
 - 52758
 willkop@uni-mainz.de

Zur Homepage des Deutschen Instituts  Zur Homepage des Kontaktstudiums "Fremdsprachen für Erwachsene - Sprachandragogik"

Zur Homepage des Deutschen Instituts  Zur Homepage des Wissenschaftlichen Mittelbaus

Zur Homepage des Deutschen Instituts  Zur Homepage des Deutschen Instituts

Zur Homepage der Universität  Zur Startseite der Johannes Gutenberg-Universität


Postadresse:
FB13 -Deutsches Institut/DaF, Johannes Gutenberg-Universität, 55099 Mainz
Besucher/innenadresse: Zi 02-528, Philosophicum (2. St.), Welder-Weg 18, 55122 Mainz