DaF in Mainz       DaF allgemein      Verschiedenes      Aktuell   Projekte   

 DaF-Startseite

 Kontakt

 

 DaF in Mainz

 Komm. Vorlesungsverzeichnis

 Studienempfehlung

 Studienordnung / Prüfungsordnung

 MELK

 Praktikum

 Bibliographien

 Formblatt

 DaF-Personal

 Anmeldeformular  
 

 DaF allgemein

 DaF-Studiengänge

 DaF-Praktika weltweit

 Institutionen/Kontakte


 

 Verschiedenes

 Interessante DaF-Links

 Aktuelles (Kongresse, Jobs ....)

 Nützliche Adressen

 

 Projekte

 Interkulturelle Wahrnehmung

 Fortbildung für Integration(beendet 04)

 

 


Literatur zum Seminar

Literaturdidaktik/-methodik DaF

Eva-Maria Willkop


Verwendete Abkürzungen:

DaF= Deutsch als Fremdsprache
DS = Deutsche Sprache
GFL = German as a foreign Language
LiLi=Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik
ZGL=Zeitschrift für Germanistische Linguistik
DNS = Die Neueren Sprachen
FLuL = Fremdsprachen Lehren und Lernen
Jb DaF = Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache
ZD Zielsprache Deutsch
ZIF = Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht (Netz)

Stand: WS 2004/5

Achtung: Das ist eine Bibliographie zu einem konkreten Seminar ohne Anspruch auf Vollständigkeit!

 

1 Allgemeines

a) Orientierung

Böhler, M. (1992): „Schweizer Literatur im Kontext deutscher Kultur unter dem Gesichtspunkt einer ‚Ästhetik der Differenz’“, in: Mishima, K./Tsuji, H. (Hrsg.): Dokumentation des Symposiums ‚Interkulturelle Deutschstudien’ in Takayama/Japan 1990, München: iudicium, 229-250.

Bredella, L. (1993/2003): „‘Ästhetisches Lesen‘ als Lernziel des Fremdsprachenunterrichts?“ in: Bausch, K.-R. /Christ, H. /Krumm, H.-J. (Hrsg.): Tübingen: Francke, 37-44.

Bredella, L. (1996): „Warum literarische Texte im Fremdsprachenunterricht. Die anthropologische und pädagogische Bedeutung des ästhetischen Lesens“, in: Börner, W. /Vogel, K. (Hrsg.) (1996): Texte im Fremdsprachenerwerb, Tübingen: Narr, 127-151.

Bredella, Lothar et al. (Hg.) (2000): Fremdverstehen zwischen Theorie und Praxis. Aus dem Graduierten-Kolleg ‚Didaktik des Fremdverstehens’, Tübingen: Narr.

Burwitz-Melzer, E. (1998): „Literatur im Fremdsprachenunterricht: Ist der Boom schon vorbei? Ein Blick auf Materialien aus Großbritannien“, Praxis der fremdsprachlichen Unterrichts 2, 145-152.

Eggert, H./Garbe, C. (1995): Literarische Sozialisation, Stuttgart: Metzler. (TK)

Esselborn, K. (1999): „Wozu Literatur im Fremdsprachenunterricht und welche?“ Deutsch als Fremdsprache in Korea 5, 19-48, (ersch. im Tagungsband).

Esselborn, K. (2002): „Neue Perspektiven auf die deutschsprachige Gegenwartsliteratur in aktuellen germanistischen Veröffentlichungen“, Jb DaF 28, 413-427.

Heyd, G. (1998): Deutsch lehren. Grundwissen für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache, Frankfurt/M.: Diesterweg. [119-147]

Hinck, W. (1981): Haben wir heute vier deutsche Literaturen oder eine? Opladen: Westdeutscher Verlag.

Huneke, H.-W./Steinig, W. (1997): Deutsch als Fremdsprache: eine Einführung, Berlin: Erich Schmidt.

Köhnen, R. (1998): Wege zur Kultur. Europäischer Verlag der Wissenschaften, Frankfurt/M.: Lang.

Kramer, J. (1993): „Literarische Texte im Fremdsprachenunterricht?“, in: Bausch, K.-R./Christ, H./Krumm, H-J. (Hrsg.): Texte im Fremdsprachenunterrichts als Forschungsgegenstand, Bochum: Brockmeyer, 91-96.

Moosmüller, A. (1997): Kulturen in Interaktion, Münster: Waxmann.

Ndong, N. (1992): Entwicklung, Interkulturalität und Literatur. Überlegungen zu afrikanischen Germanistik als interkultureller Literaturwissenschaft. München: iudicium.

Parry, C. (1993): Menschen, Werke, Epochen. Eine Einführung in die deutsche Kulturgeschichte, Ismaning: Hueber.

b) Begriffsbestimmungen

Achermann, E. (2002): „Existieren Epochen“, in: Strohschneider, P./Vollhardt, F. (Hrsg.): Mitteilungen des deutschen Germanistenverbandes 3, 294-307.

Altmayer, C. (1997): „Gibt es eine Literaturwissenschaft des Faches Deutsch als Fremdsprache?“, DaF, 198-203. (RP)

Bredella, L. ( 31995): „Literaturwissenschaft“, in: Bausch, K.R., Christ, H./Krumm, H.-J. (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht, Tübingen: Narr, 58-66.

Kelletat, A.F. (1995): „Wie deutsch ist die deutsche Literatur? Anmerkungen zur Interkulturellen Germanistik in Germersheim“, JbDaF 21, 37-60.

Titzmann, M. (2002): „Epoche und Literatursystem“, in: Strohschneider, P./Vollhardt, F. (Hrsg.): Mitteilungen des deutschen Germanistenverbandes 3, 294-307.

Welsch, W. (2000):“Transkulturalität. Zwischen Globalisierung und Partikularisierung“, Jb DaF 26, 327-351.

c) Kanonfragen

Ackermann, I. (2001): „Fragen des literarischen Kanons“, in: Helbig, G. (u.a.) (Hrsg.): Deutsch als Fremdsprache. Ein internationales Handbuch (HSK) 19.1, Berlin, New York: de Gruyter, 1346-1353. (RP)

Decke-Cornill, Helene : Intertextualität als literaturdidaktische Dimension : zur Frage der Textzusammenstellung bei literarischen Lektürereihen. In: Die neueren Sprachen 93 1994, H.3, 272/287

Glaap, A.-R. ( 31995): „Literaturdidaktik und literarisches Curriculum“, in: Bausch, K.R., Christ, H./Krumm, H.-J. (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht, Tübingen: Narr, 149-156. (+r, -daf)

Grawe, C. (1982): „Anthologien in der Fremdsprachenphilologie Deutsch. Ein Plädoyer“, Jb DaF 8, 231-242. (-R)

Kutsuwada, O. (1992): „Literarischer Kanon und soziokultureller Hintergrund“, in: Mishima, K./Tsuji, H. (Hrsg.): Dokumentation des Symposiums ‚Interkulturelle Deutschstudien’ in Takayama/Japan 1990, München: iudicium, 105-115. [Japan]

Rück, H. ( 31995): „Literarisches Curriculum“, in: Bausch, K.R., Christ, H./Krumm, H.-J. (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht, Tübingen: Narr, 517-521.

Yushu, Z. (1995): „Deutschland rückt uns näher“, in: Maaß, K.-J. (Hrsg.): Deutschland von außen, Reinbach: Moser, 157-167.

Zhu, Y. (1992): „Kulturpolitischer Kanon und neuer Lesergeschmack“, in: Mishima, K./Tsuji, H. (Hrsg.): Dokumentation des Symposiums ‚Interkulturelle Deutschstudien’ in Takayama/Japan 1990, München: iudicium, 105-115. [China]


2 Verstehen literarischer Texte

Albrecht, C (1997): „Überlegungen zum Konzept der Interkulturalität“, in: Bizeul, Y./Bliesener, U./Prawda, M. (Hrsg.): Vom Umgang mit dem Fremden. Hintergrund - Definitionen – Vorschläge, Weinheim: Beltz, 116-122.

Albrecht, C. (1997): „Der Begriff der, die, das Fremde. Zum wissenschaftlichen Umgang mit dem Thema Fremde – ein Beitrag zur Klärung einer Kategorie“, in: Bizeul, Y./ Bliesener, U./Prawda, M. (Hrsg.): Vom Umgang mit dem Fremden. Hintergrund - Definitionen – Vorschläge, Weinheim: Beltz, 80-93.

Benz, N. (1990): Der Schüler als Leser im fremdsprachlichen Literaturunterricht, Tübingen: Narr.

Bosenius, P. /Donnerstag, J. (2000): „Emotionen in der Bedeutungskonstruktion zu englischen literarischen Texten. Eine explorativ-empirische Studie zum Rezeptionsverhalten von Studierenden“, ZfFF 11/2, 1-23.

Braun-Bau, S. (2002):“Konstruktives Textverstehen: schüleraktivierende Verfahren für Short Stories“, Neusprachliche Mitteilungen 4, 202-212. [konstruktivistisch]

Bredella, L. (2000): „Fremdverstehen mit literarischen Texten“, in: ders./Meißner, F. et al. (Hrsg.): Wie ist das Fremdverstehen lehr- und lernbar? Tübingen: Narr, 133-163. (-R)

Delanoy, W./Rabenstein, H./Wintersteiner, W. (Hrsg.) (1996): Lesarten. Literaturdidaktik im interdisziplinären Vergleich, Innsbruck: Studien-Verlag.

Donnerstag, J. (1995): „Literarische Texte und Spracherwerb: Emotive Kommunikation als Teil der Kommunikationsfähigkeit“, in: Börner, W./ Vogel, K. (Hrsg.): Der Text im Fremdsprachenunterricht, Bochum: AKS-Verlag, 68-84.

Ehlers, S. (1991): „Perspektivenwahrnehmung. Aspekte fremdkulturellen Verstehens und seiner Förderung im Literaturunterricht“, Jahrbuch der Deutschdidaktik 5, 132-152.

Ehlers, S. (1992): Lesen als Verstehen, Berlin: Langenscheidt (=Fernstudieneinheit 2).(rp)

Ehlers, S. (1992): Literarische Texte lesen lernen, München: Klett Edition Deutsch. (+/r r, -rp)

Ehlers, S./von der Heyden, A.(1999): Literarisches Fremdverstehen. Ein Projektbericht. Internet: www.uni-giessen.de.

Forget, P. (1985): „Textinterpretation und Denktraditionen. Zur Neubestimmung des Eigenen und Fremden im fremdkulturellen Literaturunterricht“ in: Wierlacher, A. (Hrsg.): Das Fremde und das Eigene, München: iudicium, 351-368.

Großklaus, G. (1985): „Kultursemiotischer Versuch zum Fremdverstehen“, in: Wierlacher, A.(Hrsg.): Das Fremde und das Eigene. Prolegomena zu einer interkulturellen Germanistik, München: iudicium, 391-412.

Hehlers, H. (1997): Das Verstehen ästhetischer Texte: Literaturunterricht“, in: ders.: Didaktik der deutschen Sprache, Darmstadt: WBG, 209-260.

Honnef-Becker, I.(1995): „Überlegungen zu einer fremdsprachlichen Lesedidaktik am Beispiel literaturwissenschaftlicher Texte“, in: Börner, W./Vogel, K.(Hrsg.): Der Text im Fremdsprachenunterricht, Bochum: AKS, 118-144.

Honold, A. (2001): „Lust am Fremden. Szenen einer interkulturellen Literaturgeschichte“, Der Deutschunterricht 3, 12-21.

Hunfeld, H. (1995): „Erlkönigs Tochter. Über das Missverständnis, Fremdes verstehen zu müssen“, Info DaF 22/1, 19-23.

Hunfeld, H. (1997): Die Normalität des Fremden, Köln: Dürr&Kessler.

Köppert, C. (1997): Entfalten und Entdecken. Zur Verbindung von Imagination und Explikation im Literaturunterricht. München: Vögel.

Kristeva, J. (1990): Fremde sind wir uns selbst, Frankfurt/M.: Suhrkamp. [11-49; 192-209]

Krumm, Hans-Jürgen (1990): „Vom Lesen fremder Texte", FS Deutsch 2, 20-23.

Makowski, Matthias (1996): „Standortfragen der Literaturdidaktik im Unterricht Deutsch als Fremdsprache“, ZD 27:3, 140-143.

Müller, G. (1998): „Literarische Texte lesen oder Texte literarisch lesen?“, Info DaF 25/6, 727-737.

Paefgen, Elisabeth K. (1999): Einführung in die Literaturdidaktik, Stuttgart: Metzler.

Rößler, E. (1999): Intertextualität und Rezeption, Frankfurt: Lang

Schinschke, A. (1995): Literarische Texte im interkulturellen Lernprozess, Tübingen: Narr.

Schrader, H. (1996): Von Lesern und Texten. Hamburg: Kovac.

Solmecke, G.: Texte hören, lesen und verstehen, 1993

Steets, A. (2002): „Interkulturelle Aspekte im Literaturunterricht“, Der DU 3, 75-78.

Stierstorfer, K. (2002): „Literatur und interkulturelle Kompetenz“, in: Volmann, L./ders./Gehring, W. (Hrsg.): Interkulturelle Kompetenz, Tübingen: Narr, 119-141.

Weber Henking, I. (1999): Differenzlektüren. Fremdes und Eigenes der deutschsprachigen Schweizer Literatur, gelesen im Vergleich von Original und Übersetzung, München: iudicium.

Wicke, R.E. (1994): „Die Aufgabe als Verstehenshilfe im Umgang mit literarischen Texten“, FS Deutsch ?, 40-45.

Wilkens, G./Neumann, U. (2002): „Multikulturalität und Mehrsprachigkeit als Lernbedingungen im Literaturunterricht“, in: Bogdal, K.-M./Korte, H. (Hrsg.): Grundzüge der Literaturdidaktik, München: dtv, 78-90.

 

 

3 Literarische Texte im DaF-Unterricht

Böttger, C./Bührig, K. (2000): „Zum Einsatz von literarischen Texten im Unterricht Wirtschaftsdeutsch“, http://www.gfl-journal.de/2-2000/boettger_buehrig.html.

Doderer, I. (1991): Fremde Texte lesen, München: iudicium. (08w-D51)

Ehlers, S. (2001): „Literarische Texte im Deutschunterricht“, in: Helbig, G. (u.a.) (Hrsg.): Deutsch als Fremdsprache. Ein internationales Handbuch (HSK) 19.1, Berlin, New York: de Gruyter, 1334-1346. (RP-allg)

Esselborn, K. (1990): „Literaturdidaktik im Bereich Deutsch als Fremdsprache in der Bundesrepublik Deutschland“, in: Ehnert, R./Schröder, H.(Hrsg.): Das Fach Deutsch als Fremdsprache in den deutschsprachigen Ländern, Frankfurt/M.: Lang, 267-289.

Förster, J. (2002): „Methodenfragen“, in: Bogdal, K.-M./Korte, H. (Hrsg.): Grundzüge der Literaturdidaktik, München: dtv, 231-246.

Fremdsprache Deutsch 2 (1990): Arbeit mit Texten, Stuttgart: Edition Klett.

Fremdsprache Deutsch 2 (1994): Literatur im Anfängerunterricht, Stuttgart: Edition Klett.

Hebel, F. (1980): „Zur Bestimmung von Kriterien der Textauswahl im fremdsprachlichen Literaturunterricht“, JbDaF 6, 181-184.

Honnef-Becker, I. (1993): „Wie sich Literatur mit Vergnügen lesen lässt“, Info DaF 20/4, 437-448.

Honnef-Becker, I.(1995): „Überlegungen zu einer fremdsprachlichen Lesedidaktik am Beispiel literaturwissenschaftlicher Texte“, in: Börner, W./Vogel, K.(Hrsg.): Der Text im Fremdsprachenunterricht, Bochum: AKS, 118-144.

Kaminski, D. (1984): Literarische Texte in der Unterrichtspraxis, München: GI.

Krenn, W. (2002): „Garnierung oder Hauptgericht?“, in: Krumm, H.-J./Portmann-Tselikas, P. (Hrsg.): Literatur im DaF-Unterricht. (= Theorie und Praxis. Österreichische Beiträge zu DaF 6), Innsbruck et al.: Studien Verlag, 15-40. (+r, -rp)

Krull, W./Werfelmeyer, F. (Hrsg.) (1985): Textarbeit - Literarische Texte, München: iudicium.

Lutjeharms, M. (1988): Lesen in der Fremdsprache, Bochum: AKS.

Meixner, J. (2001): Das Lernen im Als-Ob. Theorie und Praxis ästhetischer Erfahrung im DaF-Unterricht, Tübingen: Narr.

Oomen-Welke, I. (1991): „Umrisse einer interkulturellen Didaktik für den gegenwärtigen Deutschunterricht“, Der DU 2, 6-27.

Riemer, C. (1994): „Literarische Texte“, in: Henrici, G./ Riemer, C. (Hrsg.): Einführung in die Didaktik des Unterrichts Deutsch als Fremdsprache mit Videobeispielen, Baltmannsweiler: Schneider Verlag, 282-298.

Schwarz, E. (2002): „Ein Literaturprojekt unter dem Aspekt des interkulturellen Verstehens“, in: Krumm, H.-J./Portmann-Tselikas, P. (Hrsg.): Literatur im DaF-Unterricht. (= Theorie und Praxis. Österreichische Beiträge zu DaF 6), Innsbruck et al.: Studien Verlag, 167-181.

Schwarz, E./Kranich-Hofbauer, K. (2002): „Interkulturelle Kompetenz in der Auseinandersetzung mit ‚fremden Textwelten’“, in: Krumm, H.-J./Portmann-Tselikas, P. (Hrsg.): Literatur im DaF-Unterricht. (= Theorie und Praxis. Österreichische Beiträge zu DaF 6), Innsbruck et al.: Studien Verlag, 149-165.

Sommer, R. (2000): „Fremdverstehen durch Literaturunterricht: Prämissen und Perspektiven einer narratologisch orientierten interkulturellen Literaturdidaktik“, in: Bredella, L./Meißner, F. et al. (Hrsg.): Wie ist das Fremdverstehen lehr- und lernbar? Tübingen: Narr, 18-42.

Stojanova-Jovsceva, S. (1989): „Die Intertextualität in literarischen Texten als Mittel zur Verwirklichung interkultureller Verständigung im Fremdsprachenunterricht", ZD 1, 10-13. (+R, rp)

Tietz, K.-E.(1997): „Erleben und Bewältigen von Fremdheit im Literaturunterricht“, DU 6, 71-82.

Tütken, G. (2002): *Prisma*. Begegnungen mit Deutschland in deutschsprachiger Gegenwartsliteratur, Regensburg: FaDaF (MatDaF 60).

Vorschläge 1. Literarische Texte für den Unterricht DaF: Lehrerausgabe; Schülerausgabe; 2 Audiokassetten (IN)

Weinrich, H. (1985): „Literatur im Fremdsprachenunterricht –ja, aber mit Phantasie“, in: ders.: Wege der Sprachkultur, Stuttgart: Deutsche Verlagsanstalt, 246-263.

Westhoff, Gerard (o.J.): Didaktik des Leseverstehens, Ismaning: Hueber.

 

 

4 Literaturwissenschaftliche Ansätze  

a) Interkulturelle Hermeneutik

Brenner, P.J. (1989): „Interkulturelle Hermeneutik. Probleme einer Theorie kulturellen Fremdverstehens“, in: Zimmermann, P. (Hrsg.): Interkulturelle Germanistik. Dialog der Kulturen auf Deutsch? Frankfurt/M: Lang, 35-55.

Cesana, A. (2000): „Philosophie der Interkulturalität: Problemfelder, Aufgaben, Einsichten“, Jb DaF 26, 435-461.

Edmondson, W. (2002): „Literatur und interkulturelles Lernen: ein Perspektivenwechsel“, in: Barkowski, H./Faistauer, R. (Hrsg.) … in Sachen Deutsch als Fremdsprache, Hohengehren: Schneider, 355-374.

Gadamer, H.-G. (1977): „Vom Zirkel des Verstehens“, in: ders.: Kleine Schriften IV: Variationen, Tübingen: Mohr, 54-61.

Gasthaus, A. (2002): „Ethnoanalytische Deutungsansätze in der interkulturellen Hermeneutik“, Jb DaF 28, 277-307.

Hunfeld, H. (1990): Literatur als Sprachlehre. Ansätze eines hermeneutisch orientierten Fremdsprachenunterrichts, Berlin/München: Langenscheidt.

Kreutzer, L. (1999): „Interkulturalität oder Unzulänglichkeit? Anmerkungen zum Projekt einer ‚Interkulturellen Germanistik’“, in: Zimmermann, P. (Hrsg.): Interkulturelle Germanistik. Dialog der Kulturen auf Deutsch? Frankfurt/M.: Lang, 27-55.

Krusche, D. (1980): „Die Kategorie der Fremde: Eine Problemskizze“, in: Wierlacher, A. (Hrsg.): Fremdsprache Deutsch Bd. 1, München: UTB, 47-56.

Krusche, D. (1985): „Vermittlungsrelevante Eigenschaften literarischer Texte“, in: Wierlacher, A. (Hrsg.): Das Fremde und das Eigene. Prolegomena zu einer interkulturellen Germanistik, München: iudicium , 413-433

Krusche, D. (1985): Lese-Unterschiede. Zum interkulturellen Leser-Gespräch“ in: Wierlacher, A. (Hrsg.): Das Fremde und das Eigene. Prolegomena zu einer interkulturellen Germanistik, München: iudicium, 369-390.

Krusche, D. (1985): Literatur und Fremde. Zur Hermeneutik kulturräumlicher Distanz. München: UTB.

Krusche, D. (1993): „Erinnern, Verstehen und die Rezeption kulturell distanter Texte“, in: Wierlacher, A. (Hrsg.): Kulturthema Fremdheit. Leitbegriffe und Problemfelder kulturwissenschaftlicher Fremdheitsforschung, München: iudicium, 433-449.

Krusche, D. (2000): „Lese-Differenz. Der andere Leser im Text“, Jb DaF 26, 87-104.

Krusche, D. (Hrsg.) (1993): Der gefundene Schatten. Chamisso-Reden 1985-1993, München: 1A Verlag.

Krusche, D./ Wierlacher, A. (Hrsg.) (1990): Hermeneutik der Fremde, München: iudicium.

Michel, W. (1991): „Die Außensicht der Innensicht. Zur Hermeneutik einer interkulturell ausgerichteten Germanistik“, Jb DaF 17, 13-33.

Mittermayer, M. (2000): „Gedanken zur Interkulturalität – im Anschluss an neuere Literatur aus Österreich (Frischmuth, Roth, Reichart, Scharang)“, in: Wiesinger, P. (Hrsg.): Akten des X. Internationalen Germanistenkongresses Wien 2000 Bd. 4, Bern et al.: Lang, 261-266.

Müller, H.-H. (1987): „Lichtvolle Erkennung der Verschiedenheit. Zur Konzeption einer interkulturellen Hermeneutik“, in: Perspektiven und Verfahren interkultureller Germanistik, München: iudicium, 585-594.

Nieweiler, A. (1995): „Fremdsprachlicher Literaturunterricht als Hermeneutik des Fremden“, in: Bredella, L. (Hrsg.): Verstehen und Verständigung durch Sprachen, Bochum: Brockmeyer, 292-299.

Nünning, A. (2000): „’Intermisunderstanding’. Prolegomena zu einer literaturdidaktischen Theorie des Fremdverstehens“, in: Bredella, L./Meißner, F. et al. (Hrsg.): Wie ist das Fremdverstehen lehr- und lernbar? Tübingen: Narr, 84-132. (RP)

Thum, B./ Keller, T (Hrsg.) (1997): Interkulturelle Lebensläufe, Tübingen: Stauffenburg.

Thum, B./Fink, G. (Hrsg.) (1992): Praxis interkultureller Germanistik. Forschung - Bildung - Politik. Akten des II. Internationalen Kongresses der Gesellschaft für interkulturelle Germanistik, Straßburg 1991, München: iudicium.

Waldenfels, B. (2000): „Zwischen den Kulturen“, Jb DaF 26, 245-261.

Wasmuth, W. (1999): „Zur Problematik eines Konzepts. Theorie und Praxis interkultureller Hermeneutik im Fach D.a.F., dargestellt am Beispiel Indonesien“, in: Zimmermann, P. (Hrsg.): Interkulturelle Germanistik. Dialog der Kulturen auf Deutsch? Frankfurt/M.: Lang, 140-153.

Wierlacher, A. (1980): Fremdsprache Deutsch 1 und 2, München: Fink.

Wierlacher, A. (2000): „Interkulturalität. Zur Konzeptualisierung eines Rahmenbegriffs interkultureller Kommunikation aus der Sicht Interkultureller Germanistik“, Jb DaF 26, 263-287.

Wierlacher, A. (2003): „Interkulturelle Germanistik. Zu ihrer Geschichte und Theorie“, in: ders./Bogner, A. (Hrsg.): Handbuch interkulturelle Germanistik, Stuttgart: Metzler, 1-46.

Wierlacher, A. (Hrsg.) (1987): Perspektiven und Verfahren interkultureller Germanistik, München: iudicium.

Wierlacher, A. (Hrsg.) (1993): Kulturthema Fremdheit. Leitbegriffe und Problemfelder kulturwissenschaftlicher Fremdheitsforschung, München: iudicium.

Wierlacher, A. (Hrsg.) (1996): Kulturthema Toleranz. München: iudicium.

Wierlacher, A. „(1985): „Mit fremden Augen oder: Fremdheit als Ferment. Überlegungen zur Begründung einer interkulturellen Hermeneutik deutscher Literatur“, in: ders. Hrsg.): Das Fremde und das Eigene. Prolegomena zu einer interkulturellen Germanistik. München: iudicium, 3-28.

Wierlacher, A./ Wiedenmann, U. (1996): „Blickwinkel der Interkulturalität. Zur Standortbestimmung interkultureller Germanistik“, in: Wierlacher, A./ Stötzel, G. (Hrsg.): Blickwinkel. Kulturelle Optik und interkulturelle Gegenstandskonstitution, München: iudicium, 23-64.

Wierlacher, A./Albrecht, C. (Hrsg.) (1995): Fremdgänge. Eine anthologische Fremdheitslehre für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache, Bonn: InterNationes.

Zimmermann, P. (1999): „’Interkulturelle Germanistik’. Ein Phantom wird besichtigt“, in: in: Zimmermann, P. (Hrsg.): Interkulturelle Germanistik. Dialog der Kulturen auf Deutsch? Frankfurt/M.: Lang, 13-26.

b) Weitere Ansätze

Bachmann-Medick, D. (Hrsg.) (1996): Kultur als Text. Die anthropologische Wende in der Literaturwissenschaft, Frankfurt/M.: Fischer.

Baumgärtel, B. (2002): „Sozialpsychologische Kategorien in der Literaturwissenschaft: Anwendungsmöglichkeiten und interkulturelle Perspektiven“, Jb DaF 28, 247-276.

Bredella, L. (2000): „Interaktion in literaturdidaktischen Modellen“, in: : Bausch, K. [u.a.] (Hrsg.): Interaktion im Kontext des Lehrens und Lernens fremder Sprachen. Tübingen: Narr, 51-58.

Bremerich-Voss, A. (1996): „Hermeneutik, Dekonstruktivismus und produktionsorientierte Verfahren“, in: Belgrad, J./Melenk, H. (Hrsg.): Literarisches Verstehen, literarisches Schreiben, Baltmannsweiler: Schneider, 25-49.

Egger, S. (2002): „‚Komparatistische Imagologie' im Interkulturellen Literaturunterricht“, ZIF 6/3, 22 pp. Available: http://www.spz.tu-darmstadt.de/projekt_ejournal/jg_06_3/beitrag/imagologie.htm

Eicher, T. (1996): „Impliziter Leser“, in: ders./Wiemann, V. (Hrsg.): Arbeitsbuch Literaturwissenschaft, Paderborn: ???, 116-122. (+R)

Fingerhut, K. (1994): „Intelligenter Eklektizismus. Über die fachdidaktische Anwendung literaturwissenschaftlicher Methoden“, DU 4, 32-47

Großklaus, G. (1991): "Vermittlung deutscher Literatur im Ausland in kultursemiotischer Sicht. Ein interkulturelles Modell", in: Wolff, A. /Justen, K.-D. (Hg.): Didaktik der Wissenschaftspropädeutik, Regensburg: FaDaF (Mat. DaF, 31), 23-44.

Hermanns, F. (1987): „Doppeltes Verstehen. Überlegungen zur Begründung einer dialogischen Hermeneutik“, Jb DaF 13, 145-155. (+R)

Hinderer, W. (1993): „Das Phantom des Herrn Kannitverstan. Methodische Überlegungen zu einer interkulturellen Literaturwissenschaft als Fremdheitswissenschaft“, in: Wierlacher, A. (Hrsg.): Kulturthema Fremdheit. Leitbegriffe und Problemfelder kulturwissenschaftlicher Fremdheitsforschung, München: iudicium, 199-217.

Hoffmann, P. (1999): „Über die Vergleichbarkeit. Zum Problem der Zentralperspektive in der Vergleichenden Literaturwissenschaft am Beispiel chinesischer und deutscher Lyrik“, in: Wertheimer, J./ Größe, S. (Hrsg.): Zeichen lesen, Lese-Zeichen. Vergleich von Leseweisen in Deutschland und China. Tübingen: Stauffenberg, 321-334.

Iser, W. (1970): Die Appellstruktur der Texte. Unbestimmtheit als Wirkungsbedingung literarischer Prosa, Konstanz: Universitätsverlag. (+/-R)

Iser, W. (1975/1993): „Der Lesevorgang“, in: Warning, R. (Hrsg.): Rezeptionsästhetik. Theorie und Praxis, München: Fink, 253-276. (+R)

Iser, W. (1975/1993): „Die Appellstruktur der Texte“, in: Warning, R. (Hrsg.): Rezeptionsästhetik. Theorie und Praxis, München: Fink, 228-252. (+R)

Iser, W. (1976/1994): Der Akt des Lesens, Stuttgart: UTB.

Janik, D. (1985): Literatursemiotik als Methode, Tübingen:

Koch, M. (1992): „Der Maßstab der Kulturen. Überlegungen zur Geschichte und Gegenwart interkultureller Literaturwissenschaft (Komparatistik und interkulturelle Germanistik)“, Sprache und Literatur 70/23-2, 13-29.

Kurz, G. (2000): „Methoden der Textinterpretation in literaturwissenschaftlicher Perspektive“, in: Brinker, K. et al. (Hrsg.): Text- und Gesprächslinguistik, HSK 16.1, Berlin/New York: de Gruyter, 209-220. (rp allg)

Michel, W. (2002): „Übertragungen zwischen den Disziplinen und den Theoriekulturen“, Jb DaF 28, 77-89.

Scheiffele, E. (1999): „Interkulturelle germanistische Literaturwissenschaft und Komparatistik. Eine Abgrenzung“, Jb DaF 25, 103-119.

Schmidt, H.-W.(1995): „Kulturspezifische Lektüren. Interkulturelle Hermeneutik oder Ethnographie des Lesens?“ in: Pechlivanos, M. [ u.a. ] (Hrsg.): Einführung in die Literaturwissenschaft, Stuttgart: Metzler, 340-346. (RP)

Steinmetz, H. (1992): „Kulturspezifische Lektüren“, Jb DaF 18, 384-401.

Zima, P. (1999): „Komparatistische Forschung“, Sprachkunst 30, 121-134.

 

 

5 Literatur, Sprache und Medien

Adamzik, K. (Hrsg.) (2000): Textsorten. Reflexionen und Analysen, Tübingen: Stauffenburg

Anderegg, J. (2000): „Anschauliche Vorstellung und abstrakte Strukturierung. Überlegungen zu einem Textausschnitt von Max Frisch“, in: Fix, U./Wellmann H. (Hrsg.): Bild im Text – Text im Bild, Heidelberg: Winter, 63-73.(+R bild)

Brandi, M.L./Helmling, B.: Arbeit mit Video am Beispiel von Spielfilmen, München: GI.

Bräsel, Sylvia (1999): „Angst und Glück in Literatur, Bildender Kunst und anderen Medien“, Info DaF 26/5, 490-498. [zu 2001]

Bräsel, Sylvia (2001): „Wohin die Sehnsucht trägt - eine interkulturelle Spurensuche an Beispielen aus Literatur, Kunst und Musik für den DaF-Unterricht“, in: Materialien Deutsch als Fremdsprache 58, 710-720. (+/-)

Braungart, G./ Mittermaier, E./ Schnetzer, T. (1999): „LesArten. Eine multimediale Einführung in die Literaturwissenschaft“, in: Lehner, F./ Braungart, G./ Hitzenberger, L. (Hrsg.): Multimedia-Informationssysteme zwischen Bild und Sprache, Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag, 21-34.

Busse, D. (1997): „Das Eigene und das Fremde. Annotationen zu Funktion und Wirkung einer diskurssemantischen Grundfigur“, in: Jung, M./ Wengeler, M./Böke, K. (Hrsg.): Die Sprache des Migrationsdiskurses, Opladen: Westdeutscher Verlag, 17-35.

Ehlers, S. (1988): „Sehen lernen. Zur ästhetischen Erfahrung im Kontext interkultureller Literaturvermittlung“, Jb DaF 14, 171-197. (+R bild)

Esselborn, K. (1994): „Literatur audiovisuell. Chance fremdsprachlicher Literaturvermittlung?“, Jb DaF 20, 267-301. (-rp, +/-r)

Gienow, W. (1998): „Filmsequenzen und Lernertexte: Fremdspracherwerb als interaktiv-konstruktiver Prozess, in: Blell, G./ders. (Hrsg.): Interaktion mit Texten, Bildern, Multimedia im Fremdsprachenunterricht, Hamburg: Kovac, 70-79.

Heinemann, W. (2000): „Das Isotopiekonzept", in: Brinker, Klaus et al. (Hg.): Text- und Gesprächslinguistik; HSK 16.1, Berlin: de Gruyter, 54-60.

Hunfeld, H. (2002): „Literatur und Medien“, in: Decke-Cornill, H./Reichart-Wallrabenstein, M. (Hrg.): Fremdsprachenunterricht in medialen Lernumgebungen, Frankfurt/M.: Lang, 29-37. (-R)

Kotcheva, K. (1992): Probleme des literarischen Übersetzens aus textlinguistischer Sicht dargestellt am Beispiel bulgarischer Übersetzungen zu Prosatexten aus der deutschen Gegenwartsliteratur, Frankfurt/M.: Lang (Werkstattreihe Deutsch als Fremdsprache, Bd. 37). [bei TL]

Krause, W.-D. (Hrsg.) (2000): Textsorten. Kommunikationslinguistische und konfrontative Aspekte, Frankfurt/M: Lang.

Krück, B. (2002): Chancen, Grenzen, Legitimationsprobleme: Computermedien und literarische Texte“, in: Decke-Cornill, H./Reichart-Wallrabenstein, M. (Hrg.): Fremdsprachenunterricht in medialen Lernumgebungen, Frankfurt/M.: Lang, 93-104.

Luukkainen, M. (2000): „Das Visuelle in der Sprache von Christa Wolf“, in: Fix, U./Wellmann H. (Hrsg.): Bild im Text – Text im Bild, Heidelberg: Winter, 155-176. (+R bild)

Luukkainen, M. (2001): „Der Satztyp im Literarischen Text. Zu einem Aspekt des Stilwandels am Beispiel von Christa Wolf im Vergleich mit Heinrich Böll“, in: Schierholz, S.J./ Fobbe, E./ Goes, S./ Knirsch, R. (Hrsg.): Die deutsche Sprache in der Gegenwart. FS Cherubim, Frankfurt/M: Lang, 171-180.

Marx, P. (1998): Heiner Müller: Bildbeschreibung, Frankfurt/M.: Lang.

Pilling, C. (2000): „Linguistische Poetik und literaturwissenschaftliche Linguistik?“, in: Beckmann, S./König. P.-P./Wolf, G. (Hrsg.): Sprachspiel und Bedeutung. FS Hundsnurscher, Tübingen: Niemeyer, 439-449.e

Riedner, U. R. (1996): Sprachliche Felder und literarische Wirkung. Exemplarische Analysen an Brigitte Kronauers Roman „Rita Münster“, München: iudicium.

Runkehl, J. (2000): „Literatur im Netz und Netzliteratur“, Der DU 52, 33-44.

Schenk, K. (2000): Medienpoesie. Moderne Lyrik zwischen Stimme und Schrift, Stuttgart: Metzler.

Schmidt, C. (2000): Interpretation als literaturtheoretisches Problem: die Möglichkeiten einer Neuorientierung in der Isotopie-Theorie, veranschaulicht anhand von Gregor Samsa in Franz Kafkas Erzählung Die Verwandlung, Frankfurt/M.: Lang.

Siliang, X. (1999): „Zur Problematik interkultureller Verständigung. Am Beispiel der Übersetzung chinesischer Gedichte ins Deutsche”, in: Wertheimer, J. /Größe, S. (Hrg.): Zeichen lesen, Lese-Zeichen, Tübingen: Stauffenburg, 335-361.

Simon-Ruttloff, Steffi (1997): Lexikbeziehungen im Text als Systematisierungshilfen für die Wortschatzarbeit, Bern: Lang.[in tl]

Turk, H. (1992): in: Lönker, F. (Hrsg.): Die literarische Übersetzung als Medium der Fremderfahrung, Berlin: Schmidt, 3-40.

Vermeer, H. J./Witte, H. (1990): Mögen Sie Zitrosen? Scenes & frames & channels im translatorischen Handeln, Heidelberg: Groos. [in tl]

Wassmer, M./Michel, W.(2002): „Die Reflexion der Medieninterrelation und die Funktionsverschiebung der Literatur im Medienrahmen“, Jb DaF 28, 205-246.

Wermke, J. (2002): „Literatur- und Medienunterricht“, in: Bogdal, K.-M./Korte, H. (Hrsg.): Grundzüge der Literaturdidaktik, München: dtv, 91-104.

 


 

6 Literatur als Produktionsanlass

Caspari, D. (1994): Kreativität im Umgang mit literarischen Texten im Fremdsprachenunterricht: theoretische Studien und unterrichtspraktische Erfahrungen, Frankfurt/M.: Lang. (Romanistik, -)

Haas, G. (1997): Handlungs- und produktionsorientierter Literaturunterricht: Theorie und Praxis eines "anderen" Literaturunterrichts für die Primar- und Sekundarstufe, Seelze-Velber: Kallmeyer.

Haas, G./Menzel, W./Spinner, K.(1994): „Handlungs- und produktionsorientierter Literaturunterricht“, PD 123, 17-25.

Hinz, K.(1995): „Die Phasen des pre-reading, reading und post-reading im fremdsprachlichen Literaturunterricht - Schüleraktivierende und kreative Methoden“, in: Börner, W./ Vogel, K. (Hrsg.): Der Text im Fremdsprachenunterricht, Bochum: AKS-Verlag, 249-259.

Ingendahl, W. (1991): Umgangsformen. Produktive Methoden zum Erschließen poetischer Literatur, Frankfurt/M.: Ort???

Kopfermann, Th, (1994): Produktives Verstehen von Literatur: Ein Kurs auf der Oberstufe, Stuttgart: Klett.

Koppensteiner, J. (2002): „Literatur im DaF-Unterricht. Arbeitsvorschläge mittels produktionsorientierter Techniken“, in: Krumm, H.-J./Portmann-Tselikas, P. (Hrsg.): Literatur im DaF-Unterricht. (= Theorie und Praxis. Österreichische Beiträge zu DaF 6), Innsbruck et al.: Studien Verlag, 41-55.

Koppensteiner, Jürgen (2001): Literatur im DaF-Unterricht. Eine Einführung in produktiv-kreative Techniken, Wien: öbv&hpt.

Mummert, I. (1993): „Literatur als Schreibanlass“, in: Tütken, G./Neuf-Münkel, G.(Hrsg.): Schreiben im DaF-Unterricht an Hochschulen und Studienkollegs. I. Forschungsergebnisse - Didaktische Konzeption – Übungsformen, Regensburg: FaDaF, 195-202. (MatDaF 37) [bei dm]

Mummert, I./Pommerin, G.(2001): „Ansätze einer kreativitätsorientierten Textanalyse und Textüberarbeitung (II)", DaF 38/3, 143-152.

Pommerin, G.(1996): Tanzen die Wörter in meinem Kopf. Kreatives Schreiben für den DaF-Unterricht. Ismaning: Hueber.

Pommerin-Götze, G. (2003): „Vom Schreiben zum Lesen – vom Lesen zum Schreiben. Verbindungen zwischen dem kreativen Schreiben und einem produktiven Umgang mit Literatur im Bereich Deutsch als Fremdsprache“, in: Altmayer, Claus / Forster, R. / Grub, F.T. (Hrsg.): Festschrift für Lutz Götze zum 60. Geburtstag. Frankfurt/M.: Lang, 87-104.

Spinner, K. (2002): „Handlungs- und produktionsorientierter Literaturunterricht“, in: Bogdal, K.-M./Korte, H. (Hrsg.): Grundzüge der Literaturdidaktik, München: dtv, 247-271.

Umbreit, M./Arnegger, M. (1993): „Kurze literarische Texte als Schreibimpuls im Fremdsprachenunterricht Deutsch“, in: Tütken, G./Neuf-Münkel, G.(Hrsg.): Schreiben im DaF-Unterricht an Hochschulen und Studienkollegs. I. Forschungsergebnisse - Didaktische Konzeption – Übungsformen, Regensburg: FaDaF, 221-250. (MatDaF 37). (+/-r)

Waldmann, G. (2000): Produktiver Umgang mit Literatur im Unterricht. Grundriss einer produktiven Hermeneutik: Theorie – Didaktik – Verfahren – Modelle, Baltmannsweiler: Schneider. [allg. v.a.: 3-42, 62-85, 113-133].(RP)

 

 

7 Literatur der Migration  

a) Epochen der Migrationsliteratur

Ackermann, I. (1992): In zwei Sprachen leben: Berichte, Erzählungen, Gedichte von Ausländern, München: dtv.

Adelson, L. (1997): „Interkulturelle Alterität: Migration, Mythos und Geschichte in Jeanette Landers ‚postkolonialem’ Roman Jahrhundert der Herren“, in: Fischer, S./McGowan, M.(Hrsg.): Denn du tanzt auf einem Seil. Positionen deutschsprachiger MigrantInnenliteratur, Tübingen: Stauffenburg, 35-52.

Al-Slaiman, M. (2000): “Autor/innen aus dem arabischen Kulturraum”, in: Chiellino, C. (Hrsg.): Interkulturelle Literatur in Deutschland. Ein Handbuch, Stuttgart: Metzler, 235-247.

Amodeo, I. (1996): Die Heimat heisst Babylon. Zur Literatur ausländischer Autoren in der Bundesrepublik Deutschland, Opladen: Westdeutscher Verlag.

Amodeo, I. (1999): „Über das Deutsche im deutschen Sprach- und Literaturunterricht“, Didaktik Deutsch 6, 23-44.

Anušić, P.M./ Džajić, A. (2000): “Autor/innen aus dem ehemaligen Jugoslawien und den Nachfolgestaaten (Kroatien, Bosnien-Herzegowina und Bundesrepublik Jugoslawien)”, in: Chiellino, C. (Hrsg.): Interkulturelle Literatur in Deutschland. Ein Handbuch, Stuttgart: Metzler, 106-124.

Baumgärtel, B. (1997): „’Identitätsbalance’ in der Fremde: Der Beitrag des symbolischen Interaktionismus zu einem theoretischen Rahmen für das Problem der Identität in der Migrantenliteratur“, in: Fischer, S./McGowan, M.(Hrsg.): Denn du tanzt auf einem Seil. Positionen deutschsprachiger MigrantInnenliteratur, Tübingen: Stauffenburg, 53-70.

Bay, H. (1999): „Der verrückte Blick. Schreibweisen der Migration in Özdamars Karawanserei-Roman“, Sprache und Literatur 30, 29-46.

Blioumi, A. (2000): „Literatur der griechischen Minderheit“, in: Chiellino, C. (Hrsg.): Interkulturelle Literatur in Deutschland. Ein Handbuch, Stuttgart: Metzler, 96-105.

Blioumi, A. (2001): Interkulturalität als Dynamik, Tübingen: Stauffenburg.

Bosse, A. (1996): „Zwischen Vereinnahmung und Marginalisierung des ´Fremden´. Zur so genannten Migrantenliteratur in Deutschland“, in: Hess-Lüttich, E.W.B./ Siegrist, C./ Würffel, S.B. (Hrsg.): Fremdverstehen in Sprache, Literatur und Medien, Frankfurt/M: Lang, 239-261.

Braune-Steininger, W. (1996): „Chamissos Erben. Über die Schreibweise von deutschsprachigen ausländischen Autoren", in: Jablowska, J./Leibfried, E.(Hrsg.): Fremde und Fremdes in der Literatur, Frankfurt/M.: Lang, 248-249. (08 W F765) (+R)

Braune-Steininger, W. (1997): „Themen und Tendenzen von Migrantenlyrik in der Bundesrepublik Deutschland“, in: Fischer, S./McGowan, M.(Hrsg.): Denn du tanzt auf einem Seil. Positionen deutschsprachiger MigrantInnenliteratur, Tübingen: Stauffenburg, 87-99.(+/-r)

Brunner, M. E. (1999): „Dass keinem seine Gestalt bleibt, ist die treibende Kraft der Kunst – Migrationsliteratur von Aysel Özakin“, Sprache und Literatur 30, 47-61.

Chiellino, C. (1995): Am Ufer der Fremde. Literatur und Arbeitsmigration 1870-1991, Stuttgart: Metzler.

Chiellino, C. (2000): „ Literatur der italienischen Minderheit“, in: Chiellino, C. (Hrsg.): Interkulturelle Literatur in Deutschland. Ein Handbuch, Stuttgart: Metzler, 63-83.

Chiellino, C. (2000): „Interkulturalität und Literaturwissenschaft“, in: Chiellino, C. (Hrsg.): Interkulturelle Literatur in Deutschland. Ein Handbuch, Stuttgart: Metzler, 387-398.

Domin; H. (1993): „Über Chamisso und den Chamisso-Preis“, in: Krusche, D. (Hrsg.): Der gefundene Schatten. Chamisso-Reeden 1985-1993, München: 1A Verlag, 77-86.

Esselborn, K. (1997): „Eine deutsche Literatur – AutorInnen nicht-deutscher Muttersprache“, in: Wolff, A./ Tütken, G./ Liedtke, H. (Hrsg.): Gedächtnis und Sprachenlernen, Mat. DaF Heft 46, Regensburg: FaDaF, 326-340.

Esselborn, K. (1997): „Von der Gastarbeiterliteratur zur Literatur der Interkulturalität“, Jahrbuch DaF 23, 47-75.

Freeman, T. (1996): „Deutschland als multikulturelle Gesellschaft. Stimmen von Minoritäten in der neueren Literatur“, in: Hess-Lüttich, E.W.B./ Siegrist, C./ Würffel, S.B. (Hrsg.): Fremdverstehen in Sprache, Literatur und Medien, Frankfurt/M: Lang, 263-281.

Goetsch, P. (1987): „Fremdsprachen in der Literatur. Ein typologischer Überblick“, in: Goetsch, P. (Hrsg.): Dialekte und Fremdsprachen in der Literatur, Tübingen: Script-Oralia, 43-68.

Göktürk, D. (1993): „Schwarzes Buch in weißer Festung. Entschwindende Erzähler auf postmodernen Pfaden in der türkischen Literatur“, Der Deutschunterricht V. : Literatur fremder Kulturen: Türkei, 32-45.

Göktürk, D. (2000): „Migration und Kino – Subnationale Mitleidskultur oder transnationale Rollenspiele?“, in: Chiellino, C. (Hrsg.): Interkulturelle Literatur in Deutschland. Ein Handbuch, Stuttgart: Metzler, 329-347.

Günter, M. (1999): „`Wir sind bastarde, freund...´. Feridun Zaimoglus Kanak Sprak und die performative Struktur von Identität“, Sprache und Literatur 30, 15-28.

Hamm, H. (1988): Fremdgegangen - freigeschrieben : eine Einführung in die deutschsprachige Gastarbeiterliteratur, Würzburg: Königshausen & Neumann.

Hein-Khatib, S. (1998): Sprachmigration und literarische Kreativität, Frankfurt/M.: Lang.

Howard, M. (1997) (Hrsg.): Interkulturelle Konfigurationen: zur deutschsprachigen Erzählliteratur von Autoren nichtdeutscher Herkunft, München : iudicium
(Henckmann, Yeşilada, Johnson, AytacKuruyazici zu türk. Frauen)

Jabłkowska, J. (1996): „Fremde Heimat – Heimat in der Fremde?“, in: Jablkowska, J./ Leibfried, E. (Hrsg.): Fremde und Fremdes in der Literatur, Frankfurt/M: Lang, 235-246.

Keiner, S. (1999): „Von der Gastarbeiterliteratur zur Migranten- und Migrationsliteratur – literaturwissenschaftliche Kategorien in der Krise?“, Sprache und Literatur 30, 3-14. (RP)

Köstlin, K. (2000): „Kulturen im Prozess der Migration und die Kultur der Migrationen“, in: Chiellino, C. (Hrsg.): Interkulturelle Literatur in Deutschland. Ein Handbuch, Stuttgart: Metzler, 365-386.

Krause, T. (2000): „Literatur der deutschsprachigen Minderheit Rumäniens“, in: Chiellino, C. (Hrsg.): Interkulturelle Literatur in Deutschland. Ein Handbuch, Stuttgart: Metzler, 177-188.

Lasatowicz, M./Joachimsthaler, J. (Hrsg.): Assimilation – Abgrenzung – Austausch. Interkulturalität in Sprache und Literatur, Frankfurt/M.: Lang. [i]

Müller, R. (1997): „’Ich war Mädchen, war ich Sultanin’: Weitgeöffnete Augen betrachten türkische Frauengeschichte(n)“, in: Fischer, S./McGowan, M.(Hrsg.): Denn du tanzt auf einem Seil. Positionen deutschsprachiger MigrantInnenliteratur, Tübingen: Stauffenburg, 133-149.

Nell, W. (1997): „Zur Begriffsbestimmung und Funktion einer Literatur von Migranten“, in: Amirsedghi, N./ Bleicher, T. (Hrsg.): Literatur der Migration, Mainz: Kinzelbach Verlag, 34-48.

Probul, A. (1997): Immigrantenliteratur im deutschsprachigen Raum. Ein kurzer Überblick, Frankfurt/M.: Fischer.

Reeg, U. (2000): „Autor/innen aus dem asiatischen Kulturraum“, in: Chiellino, C. (Hrsg.): Interkulturelle Literatur in Deutschland. Ein Handbuch, Stuttgart: Metzler, 263-273.

Riesz, I. (2000): „Autor/innen aus dem schwarzafrikanischen Kulturraum“, in: Chiellino, C. (Hrsg.): Interkulturelle Literatur in Deutschland. Ein Handbuch, Stuttgart: Metzler, 248-262.

Rösch, H. (1992): Migrationsliteratur im interkulturellen Kontext, Frankfurt/M: Verlag für Interkulturelle Kommunikation. Standnummer: 21 890, Standort: FB 11.3

Rösch, H. (2001): „Migrantenliteratur: Entwicklung und Tendenzen“, in: Helbig, G. (et all) (Eds.): Deutsch asl Fremdsprache. Ein internationales Handbuch, Bd. 19.2, Berlin, New York: de Gruyter, 1353-1360. (RP)

Roth, J. (1999): „Texte zur Migration“, Sprache und Literatur 30, 89-95.

Ruiz, A. (2000): „Literatur der spanischen Minderheit“, in: Chiellino, C. (Hrsg.): Interkulturelle Literatur in Deutschland. Ein Handbuch, Stuttgart: Metzler, 84-95.

Schierloh, H. (1984): Das alles für ein Stück Brot: Migrantenliteratur als Objektivierung des „Gastarbeiterdaseins“ mit einer Textsammlung, Frankfurt/M: Lang.

Şenocak, Z. (1993): Einen anderen Duft als den der Rose. Über türkische Volks- und Divandichtung“, Der Deutschunterricht V.: Literatur fremder Kulturen: Türkei, 18-31.

Shichiji, Y. (Hrsg.) (1991): Begegnungen mit dem Fremden Bd 8: Emigranten und Immigrantenliteratur (Akten des VIII. Internationalen Germanisten-Kongresses 1990), München: iudicium.

Silva-Brummel, F. (2000): „Literatur der portugiesischen Minderheit“, in: Chiellino, C. (Hrsg.): Interkulturelle Literatur in Deutschland. Ein Handbuch, Stuttgart: Metzler, 125-134.

Sölcün, S. (2000): „Literatur der türkischen Minderheit“, in: Chiellino, C. (Hrsg.): Interkulturelle Literatur in Deutschland. Ein Handbuch, Stuttgart: Metzler, 135-152.

Tanzer, H. (2003): „Die Bedeutungsveränderung der Fremdperspektive in der deutschsprachigen Literatur türkischer Autoren“, in: Wolff, A./Tütken, G./Liedtke, H. (Hrsg.): ???, Regensburg: FaDaF, 341-366. (MatDaF 46)

Tebbutt, S. (1997): „Bild und Selbstbild türkischer Jugendlicher in der zeitgenössischen deutschsprachigen Jugendliteratur“, in: Fischer, S./McGowan, M.(Hrsg.): Denn du tanzt auf einem Seil. Positionen deutschsprachiger MigrantInnenliteratur, Tübingen: Stauffenburg, 165-177.

Tekinay, A. (1997): „In drei Sprachen leben“, in: Fischer, S./McGowan, M.(Hrsg.): Denn du tanzt auf einem Seil. Positionen deutschsprachiger MigrantInnenliteratur, Tübingen: Stauffenburg, 27-33.

Tichomirova, E. (2000): „Literatur der russischen Emigrant/innen“, in: Chiellino, C. (Hrsg.): Interkulturelle Literatur in Deutschland. Ein Handbuch, Stuttgart: Metzler, 166-176.

Vickermann, G. (1999): „`Il fu Franco Biondi´- Abschied von der herkunftsbestimmenden Identität”, Sprache und Literatur 30, 62-72.

Walter, K.-P. (2000): „Literatur osteuropäischer Migrant/innen“, in: Chiellino, C. (Hrsg.): Interkulturelle Literatur in Deutschland. Ein Handbuch, Stuttgart: Metzler, 189-198.

Weinrich, H. (1993): „Chamissos Gedächtnis“, in: Krusche, D. (Hrsg.): Der gefundene Schatten. Chamisso-Reden 1985-1993, München: 1A Verlag, 127-146.

Yano, H. (2000): „Migrationsgeschichte“, in: Chiellino, C. (Hrsg.): Interkulturelle Literatur in Deutschland. Ein Handbuch, Stuttgart: Metzler, 1-17.

Zielke, A. (1985): Standortbestimmung der „Gastarbeiter-Literatur“ in deutscher Sprache in der Bundesdeutschen Literaturszene, Kassel: Gesamthochschulbibliothek Kassel.

b) Migrationstexte im Unterricht

Berberoglu, P. (1995) : Kulturerfahrung im Unterricht: Migrationstexte und ihre Anwendung im DaF-Unterricht, Frankfurt/M.: Lang.

Börries, Mechthild (1995): „Deutschsprachige ‚Ausländerliteratur‘: Theoretische Überlegungen und unterrichtspraktische Vorschläge“, Die Unterrichtspraxis 28:1, 19-28.

Klettenhammer, S. (1994): „Brücke zwischen den Kulturen. Migrationsliteratur als Beitrag zur Friedenserziehung“, Informationen zur Deutschdidaktik (ide) 18, 64-77.

Luchtenberg; S. (1997): „Zum Thema Sprache in der deutschsprachigen Migrantenliteratur“, in: Wolff, A./Tütken, G./Liedtke, H. (Hrsg.): ????????????????????, Regensburg: FaDaF, 367-373. (MatDaF 46) (+/-r)

Rösch, H. (2000): „Migrationsliteratur im DaF-Unterricht“, Info DaF 27,4, 376-392. (RP)

Rösch, Heide (1997): „Deutschlernen mit Migrationslyrik“, in: Wolff, A./Tütken, G./Liedtke, H. (Hrsg.): ???, Regensburg: FaDaF, 341-366. (MatDaF 46)

Schenk, K. (2003): „Fremdheit und displacement. Zur interkulturellen Literatur und ihrer didaktischen Vermittlung“, in: Wolff, A./Tütken, G./Liedtke, H. (Hrsg.): ???, Regensburg: FaDaF, 79-95. (MatDaF 46)

Surkamp, C./Sommer, R. (2002): „’Mit anderen Augen’ – Multikulturalismus und Fremdverstehen am Beispiel ausgewählter britischer multikultureller Erzähltexte“, Neusprachliche Mitteilungen 4, 227-237. [engl.]

Volkmann, L. (2000): „Interkulturelle Kompetenz als ein neues Paradigma der Literaturdidaktik? Überlegungen mit Beispiele der postkolonialen Literatur und Minoritätenliteratur“, in: Bredella, L./Meißner, F. et al. (Hrsg.): Wie ist das Fremdverstehen lehr- und lernbar? Tübingen: Narr, 164-190.

Zaharka, S. (2002): Interkulturelles Lernen mit multi-ethnischen Texten aus den USA, Tübingen: Narr.

Zielke-Nadkarni, A. (1993): „Satiren der Migrantenliteratur im Deutschunterricht“, Der Deutschunterricht V.: Literatur fremder Kulturen: Türkei, 74-96.

 

 

8 Literaturvermittlung in verschiedenen Gattungen

a) Märchen

Belgrad, J. (1998): „Eine tiefenhermeneutische Annäherung an das Märchen „Rumpelstilzchen’“, in: Belgrad, J./ Fingerhut, K. (Hrsg.): Textnahes Lesen, Baltmannsweiler: Schneider, 160-174.

Ehlers, S. (1992): Lesen als Verstehen, Berlin: Langenscheidt (=Fernstudieneinheit 2): Kap. 5 Dornröschen (Kunert), 42-49.

Esselborn, K. (1991): „Märchen – Zugang zum kollektiven Gedächtnis einer fremden Kultur?“ Jb DaF 17, 244-274.

Haas, G. (1986): „Die ‚Logik’ der Märchen. Überlegungen zur zeitgenössischen Märcheninterpretation und Märchendidaktik“, in: Dinges, O. (Hrsg.): Märchen in Erziehung und Unterricht, Kassel: Röth, 27 - ????.

Kaminski, D. (1986): Märchen - Aufgaben und Übungen, München: GI.

Kaminski, D. (1989): Sagen - Aufgaben und Übungen, München: GI.

Spinner, K.H.(1995): „Poststrukturalistische Lektüre im Unterricht – am Beispiel der grimmschen Märchen“, Der DU 47/6, 9-18.

Umbreit, M. (1994): „Die Sterntaler. Vom Hören zum Lesen zum Schreiben zum Sprechen“, FS Deutsch 11, 52-56. (-rp)

Weber, H. (2000): „Ausgerechnet Rumpelstilzchen? Grimms Märchen im DaF-Unterricht“, Die Unterrichtspraxis 1, 24-35.

Wirbelauer, H. (1983): Lesekurs Deutsch, Kap.7 (Dornröschen). München: Langenscheidt, 63-71.

Ziesenis, W. (2004): „Märchen“, in: Lange, G. et al. (Hrsg.): Textarten – didaktisch, Baltmannsweiler: Schneider, 101-105.

 

http://www.maerchenlexikon.de

http://www.ph-heidelberg.de/wp/haerle/sose01/maer_arb.htm

 

b) Roman und Kurzprosa

Arntzen, H. (2000): „Einige Dialogstrukturen in Karl Kraus’ Drama „Die letzten Tage der Menschheit“, in: Beckmann, S./König. P.-P./Wolf, G. (Hrsg.): Sprachspiel und Bedeutung. FS Hundsnurscher, Tübingen: Niemeyer, 427-437.

Bjargum, N./ Geist, H./ Vonsbæk, M. (2002): „Aufgabenorientierter Literaturunterricht am Beispiel von Arthur Schnitzlers ‚Die Toten schweigen’“, Theorie und Praxis. Österreichische Beiträge zu DaF 6, 75-94.

Caspari, D./Schinschke, A.(2000): Zur Einsetzen von Kinder- und Jugendbüchern für Ziele des interkulturellen Lernens“, Französisch heute 4, 468-479.

Ehlers, S. (2003): „Fremdheitsbilder in der Kinder- und Jugendliteratur“, in: Wolff, A./Riedner, U.(Hrsg.): ????????Materialien Deutsch als Fremdsprache 70, Regensburg: FaDaF, 96-111.

Fremdsprache Deutsch 27 (2002) Themenheft Kinder- und Jugendliteratur.

Hahn, H.-J.(2001): „Konversationsunterricht als Literaturgespräch. Ingo Schulzes Simple Stories im Unterricht Deutsch als Fremdsprache“, in: Harder, M. (Hrsg.): Bestandsaufnahmen. Deutschsprachige Literatur der neunziger Jahre aus interkultureller Sicht, Würzburg: Königshausen & Neumann, 215-230.

Hart, G. (1992): „Pankraz in Amerika: Ein Bericht“, JbDaF 18, 484-489.

Helmling, B./ Wackwitz, G. (1986): Literatur im Deutschunterricht am Beispiel von narrativen Texten, München: GI. [-]

Hurrelmann, B./Richter, K.(Hrsg.) (1998): Das Fremde in der Kinder- und Jugendliteratur. Interkulturelle Perspektiven, Lesesozialisation und Medien, Weinheim: Juventa.

Huth, M.(2000): „Die Rucksackbücherei. Ganzschriften im Unterricht Deutsch als Fremdsprache“, Informationen zur Deutschdidaktik (ide) 2, 94-96.

Ihekweazu, E.(1992): „Versuch einer nigerianischen Textlektüre von Gottfried Kellers Pankraz, der Schmoller“, JbDaF 18, 465-471.

Ipsiroglu, Z./Mecklenburg, N. (1992): „‘Und wenn er nicht gestorben ist, dann schmollt er auch noch heute‘. Türkisch-deutsche Pankraz-Notate“, Jb DaF 18, 449-464.

Jenkins, E. et al. (1998): Erich Hackl: Abschied von Sidonie. Didaktische Bearbeitung für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache mit fortgeschrittenen Jugendlichen und Erwachsenen. Informationen für Lehrerinnen und Lehrer, Wien: eviva.

Kaminski, W. (1998): Einführung in die Kinder- und Jugendliteratur : literarische Phantasie und gesellschaftliche Wirklichkeit, Weinheim et al.: Juventa

Kast, B. (1985): Jugendliteratur im kommunikativen Deutschunterricht, Berlin/München: Langenscheidt.

Krusche, D. (Hrsg.) (1987(1992): Aufschluss. Kurze deutsche Prosa im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. Teil 1: Texte, Bonn: InterNationes.

Lange, G. (1994): „Phantastische Kinder- und Jugendliteratur“, in: Lange, G. et al. (Hrsg.): Textarten – didaktisch, Baltmannsweiler: Schneider, 137-117.

Neuf-Münkel, G. (1998): „Friedrich Dürrenmatt: ‚Der Besuch der alten Dame‘. Kognitive und affektive Komponenten bei der Lektüre einer Ganzschrift (Ein Unterrichtsbericht)“, in: Wollf, A./ ?? (Hrsg.): ??? , Regensburg: FaDaF (MatDaF 47), 123-135.

Niederfrininger, I. (2002): „Literatur zum Mitmachen. Menasse im DaF-Unterricht“, Theorie und Praxis 6, 127-140.

O’Sullivan, E./ Rösler, D.(2002a): „Fremdsprachenlernen und Kinder- und Jugendliteratur: Eine kritische Bestandsaufnahme“, ZfFF 13:1, 63-111.

O’Sullivan, E./ Rösler, D.(2002b): „Kinder- und Jugendliteratur im Deutschunterricht“, FSD 27, 5-9.

Pfeiffer, J. (2002): „Romane und Erzählungen im Unterricht“, in: Bogdal, K.-M./Korte, H. (Hrsg.): Grundzüge der Literaturdidaktik, München: dtv, 190-202.

Rall, D.(1992): „Leseerfahrungen mit Kellers Pankraz in Mexiko“, Jb DaF 18, 472-483.

Rathlau, S. (1990): Literarische Texte im Unterricht. Junge deutsche Literatur. Aufgaben und Übungen, München: GI.

Sabalius, R. (1996): „Fremderfahrung im Werk Hugo Loetschers“, in: Hess-Lüttich, E.W.B./ Siegrist, C./ Würffel, S.B. (Hrsg.): Fremdverstehen in Sprache, Literatur und Medien, Frankfurt/M: Lang, 225-237.

Weber, H. (1985): „Literaturunterricht als Rezeptionsgespräch: Warum Peter Bichsels ‚San Salvador‘ auch didaktisch ein guter Text ist, und wie mit ihm umzugehen ist", in: Heid, M. (Hrsg.): ???, 85-113.

Weber, I. (1997): Unendliche Weiten. Die Sci-Fi-Serie Star Trek als Entwurf von Kontakten mit dem Fremden, Frankfurt: Verlag für Interkulturelle Kommunikation.

Wicke, R. (1996): Sabinchen war ein Frauenzimmer: Balladen im Deutschunterricht, Ismaning/München: Verl. für Deutsch.

Wicke, R.E. (1993): „Wie Achim zu einem Himbärchen wurde. Didaktisierungen eines Jugendbuches von Karlhans Frank“, in: Krumm, H./Wilms, H.(Hrsg.): Stundenblätter Deutsch als Fremdsprache. München: ??, ??.

Zhang Y.(1992): „Pankraz, der Schmoller, von einem Chinesen gelesen“, JbDaF 18, 506-513.

 

c) Lyrik

Kelchner, H. (1994): Lyrik und Hermeneutik im fremdsprachlichen Unterricht, Frankfurt/M.: Lang.

Krechel, R. (1987): Konkrete Poesie im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. Heidelberg.

Krusche, D. / Krechel, R.: Anspiel – konkrete Poesie im Unterricht DaF, Inter Nationes 1984/1992

Kußler, R. (1981): Deutsche Lyrik als fremde Lyrik. Zur Behandlung lyrischer Texte im fremdsprachlichen Deutschunterricht. München.

Tuk, C. (1993): „Deutsche Lyrik von >Goethe bis Krolow< im DaF-Unterricht“, Info DaF 20,4, 428-436.

Waldmann, G. (1994): Produktiver Umgang mit Lyrik. Eine systematische Einführung in die Lyrik, ihre produktive Erfahrung und ihr Schreiben, Baltmannsweiler: Schneider.

Weber, H. (1992): „Erkundungsgänge durch drei Gedichte“, FS Deutsch 6, 25-31.

 

d) Literaturverfilmung

Albersmeier, F.-J./ Roloff, V. (1989): Literaturverfilmungen, Frankfurt/M: Suhrkamp.

Arnsdorf, D./d’Alessio, G./Helming, B. (1992): Begegnungen - Spielfilmsequenzen als Sprechanlass, Video, München: GI.

Brandi, M.L./Helmling, B.: Arbeit mit Video am Beispiel von Spielfilmen, München: GI.

Goethe-Institut Nancy (Hrsg.) (o.J.): Literatur und Film. Film und Pädagogik, Sequenz no. 9. Nancy: GI. (08W-S49)

Gügold, B. (1991): „Zum Einsatz des Spielfilms im Fremdsprachenunterricht“, DaF, 238-241. [dm]

Hartmüller, U. (1994): „Fontanes ‚Effi Briest’. Eine handlungs- und produktionsorientierte Annäherung“, PD 123, 53-57.

Hurst, M. (1996): „Erzählsituationen in Literatur und Film. Ein Modell zur vergleichenden Analyse von literarischen Texten und filmischen Adaptionen, Tübingen: Niemeyer.

Kern, P. (2002): „Film“, in: Bogdal, K.-M./Korte, H. (Hrsg.): Grundzüge der Literaturdidaktik, München: dtv, 217-229.

Pflaum, H.G. (o.J.): Deutschland im Film. Themenschwerpunkte des Spielfilms in der Bundesrepublik Deutschland, Ismaning: Hueber

Wertheimer, J. (1996): „Effis Zittern: ein Affektsignal und seine Bedeutung“, LiLi 26/102, 134-140.

 

e) Theater/Szenisches Spiel

Bogdal, K.-M./Kammler, C. (2002): „Dramendidaktik“, in: ders./Korte, H. (Hrsg.): Grundzüge der Literaturdidaktik, München: dtv, 177-189.

Bräuer, G./Strathausen, C. (1995): „Brechts ‚Kleinbürgerhochzeit’. Ein Beispiel für die Arbeit mit dramatischen Texten im Unterricht DaF“, ZD 26/2, 94-100. (+/-r)

Esselborn, K. (1993): „Kurzdramen und Dramenszenen im Fremdsprachenunterricht Deutsch“, in: Wolff, A. (Hrsg.): Deutsch als Fremdsprache im europäischen Binnenmarkt, Regensburg: FaDaF, 211-217. (MatDaF 33)

Glaap, R. (2000): „Dramentexte als Partituren: Zur Förderung interaktiver Prozesse im fremdsprachlichen Literaturunterricht“, in: Bausch, K.-R. et al. (Hrsg.): Interaktion im Kontext des Lehrens und Lernens fremder Sprachen, Tübingen: Narr, 84-88.

Jentges, S. (2002): „’Von Physikern, alten Damen und Mitmachern`oder ‚wie Deutsch wirklich zu einer Sprache wird’“, in: Wolff, A./Lange, M. (Hrsg.): Europäisches Jahr der Sprachen:Merhsprachigkeit in Europa, Regensburg: FaDaF, 518-539. (MatDaF 65)

Mairose-Parovsky, A. (1997): Transkulturelles Sprechhandeln. Bild und szenisches Spiel in D.a.F., Frankfurt/M.: Lang [dm]

Maley, Alan/Duff, Alan (1981): Szenisches Spiel und freies Sprechen im Fremdsprachenunterricht, München: hueber. [dm]

Mehigan, T.(1996): „Über die Krise der ausländischen Germanistik und alternative theaterpädagogische Lernmodelle für den Fremdsprachenunterricht“, LiLi 26:103, 141-147 (T.1) und 26:104, 142-146 (T.2).

Riedner, U. R.(2003): „’Theater in der Vorstadt’ von Karl Valentin und Liesl Karlstadt. Überlegungen zur Analyse von Komik und ihrer interkulturellen Vermittlung“, in: Wolff, A./dies.(Hrsg.): ???, Regensburg: FaDaF (MatDaF70 ), 136-147.

Schewe, M./Wilms, H. (1995): Texte lesen und inszenieren. Alfred Andersch: Sansibar oder der letzte Grund, Stuttgart: Klett (Stundenblätter Deutsch als Fremdsprache).

Tselikas, E. (2002): „Dramapädagogischer Literaturunterricht als ein Prozess von interkulturellen Identifikationen und Grenzverschiebungen“, in: Krumm, H.-J./Portmann-Tselikas, P. (Hrsg.): Literatur im DaF-Unterricht. (= Theorie und Praxis. Österreichische Beiträge zu DaF 6), Innsbruck et al.: Studien Verlag, 57-94.

Waldmann, G. (2000): Produktiver Umgang mit Literatur im Unterricht. Grundriss einer produktiven Hermeneutik: Theorie – Didaktik – Verfahren – Modelle, Baltmannsweiler: Schneider. [v.a.: 117-133, 145-155].

Waldmann, G. (2001): Produktiver Umgang mit dem Drama im Unterricht. Baltmannsweiler: Schneider.

Witte, S. (1998): „Theater im Fremdsprachenunterricht - Fremdsprachenunterricht im Theater“, DaF 2, 104-108.

Wolff, W. (1996): „Integrative Texterschließung. Funktion des szenischen Spiels beider Interpretation literarischer Texte“, Der DU 6, 61-66.


 

9 Varia - ausgeklammert

Berndt, Annette (1994): Produktiver Einsatz von Neuen Hörspielen und auditiver Dichtung im Unterricht Deutsch als Fremdsprache, München: iudicium. [dm]

 

a) Reiseliteratur

Christ, H. (1996): „`Aber schauen ist nicht beobachten´. Alexander von Humbold und Alexis de Tocqueville als Beobachter in Amerika“, in: Legutke, M./ Christ, H. (Hrsg.): Fremde Texte verstehen. FS Bredella, Tübingen: Narr, 291-309.

Frank, P. (1999): „Im Rausch der Sinne. Theodor Fontanes englische Reisebücher…“, in: Bleithner, T. et al. (Hrsg.): Praxisorientierte Literaturtheorie, Bielefeld: Aisthesis, 109-131.

Gerhard, U. (1999): „Wanderungsbewegungen als Ereignis – Texte Josephs Roths aktualhistorisch gelesen“, Sprache und Literatur 30, 73-88.

Heinritz, R. (1998): „Andre fremde Welten“: Weltreisebeschreibungen im 18. und 19. Jahrhundert, Würzburg: Ergon. e

Loth, H. (1991): „Asien und Afrika im Spiegel der Reiseberichte des 18. und 19. Jahrhunderts“, in: Griep, W. (Hrsg.): Sehen und Beschreiben, Eutin: Westholsteinische Verlagsanstalt, 179-184.

Marquardt, D. (2004): „Reisebericht“, in: Lange, G. et al. (Hrsg.): Textarten – didaktisch, Baltmannsweiler: Schneider, 135-137.

Sieben, U. (2000): „Literaturdidaktische Annäherungen an interkulturelles Mitteln am Beispiel von Reiseberichten aus verschiedenen Epochen“, Info DaF 27/5, 534-551.

Stein, G. (1984): Exoten durchschauen Europa. Der Blick des Fremden als ein Stilmittel abendländischer Kulturkritik Bd. 2, Frankfurt/M: Fischer.

Weil, H. (1991): „Heinrich Heines Reisebilder in Prosa“, in: Griep, W. (Hrsg.): Sehen und Beschreiben, Eutin: Westholsteinische Verlagsanstalt, 290-299.

b) Exilliteratur

Arnold, H. (Hrsg.) (1974): Deutsche Literatur im Exil 1933-1945. Bd. I: Dokumente, Frankfurt/M: Athenäum.

Durzak, M. (1973): „Die Exilsituation in USA“, in: Durzak, M. (Hrsg.): Die deutsche Exilliteratur 1933-1945, Stuttgart: Reclam, 144-158.

Durzak, M. (Hrsg.) (1973): Die deutsche Exilliteratur 1933-1945, Stuttgart: Reclam.

Feilchenfeldt, K. (1986): Deutsche Exilliteratur 1933-1945. Kommentar zu einer Epoche, München: Winkler.

Jasper, W. (1994): Hotel Lutetia. Ein deutsches Exil in Paris, München: Hanser.

Koepke, W. / Winkler, M. (Hrsg.) (1996): Exilliteratur 1933-1945, Darmstadt.

Kraft, D. et al. (1999): „Im Exil beim Nachbarn“, in ders: Kde domov muj … - Wo ist meine Heimat …, Dresden/Prag: Ausstellungskatalog, 68-76.

Kudlinska, K. (1973): „Die Exilsituation in der UdSSR“, in: Durzak, M. (Hrsg.): Die deutsche Exillitertur 1933-1945, Stuttgart: Reclam, 158-174.

Lürbke, A. (2000): Mexikovisionen aus dem deutschen Exil: B. Traven, Gustav Regler und Anna Seghers, Tübingen: Francke.

O. de Bopp, de N.O. (1973): „Die Exilsituation in Mexiko“, in: Durzak, M. (Hrsg.): Die deutsche Exilliteratur 1933-1945, Stuttgart: Reclam, 174-183.

Sechi, M. (1991): „Strukturen und Funktionen einer deutschsprachigen Zeitschrift im amerikanischen Exil: ,Aufbau`“, in: Shichiji, Y. (Hrsg.): Begegnung mit dem Fremden. Grenzen – Traditionen – Vergleiche. Akten des VIII. Internationalen Germanisten-Kongresses, München: iudicium, 260-266.

Shoham, C. (1991): „Der Jude als Vermittler zwischen Orient und Okzident. Lion Feuchtwangers ,Josephus-Trilogie´“, in: Shichiji, Y. (Hrsg.): Begegnung mit dem Fremden. Grenzen – Traditionen – Vergleiche. Akten des VIII. Internationalen Germanisten-Kongresses, München: iudicium, 180-190.

Stauffacher, W. (1991): „Exil und Exotik. Zu Döblins ,Amazonas´-Roman“, in: Shichiji, Y. (Hrsg.): Begegnung mit dem Fremden. Grenzen – Traditionen – Vergleiche. Akten des VIII. Internationalen Germanisten-Kongresses, München: iudicium, 191-197.

 

c) Literatur und Landeskunde

Altmayer, C. (2001): „Landeskunde mit literarischen Texten. Zu einer neuen Fernstudieneinheit“, im Fach Deutsch als Fremdsprache“, DAF 38/2, 104-109.

Altmayer, C. (2002): „Kulturelle Deutungsmuster in Texten. Prinzipien und Verfahren einer kulturwissenschaftlichen Textanalyse im Fach Deutsch als Fremdsprache“, ZIF 6/ 3.

Bettermann, R. (2001): „Texte als Träger von landes- und kulturwissenschaftlichen Informationen“, in: Helbig, G. (u.a.) (Hrsg.): Deutsch als Fremdsprache. Ein internationales Handbuch (HSK) 19.1, Berlin, New York: de Gruyter, 1253-1262.e

Beuers, A. (1989): „Literarische Landeskundetexte im DaF-Unterricht“, in: Eggers, D. (Hrsg.): Didaktik Deutsch als Fremdsprache: Hörverstehen, Leseverstehen, Grammatik, Regensburg: FaDaF, 125-135. (MatDaF 28)

Bischof, M./Kessling, V./Krechel, R. (1999): Landeskunde und Literaturdidaktik, München: Langenscheidt (Fernstudieneinheit 3). (08X-B50)

Bischof, M./Kessling, V./Krechel, R. (1999): Landeskunde und Literaturdidaktik, Berlin: Langenscheidt (=Fernstudieneinheit 3).

Ehlers, S.(1999 b): „Landeskunde und Literatur“, in: Bredella, Lothar/Delanoy, Werner (Hg.), ??????????418-438.

Fischer, G.(1986): „Was können künstlerische Texte in Landeskunde-Lehrmaterialien leisten?“, DaF 5, 303-307.

Fricke, D. (1990): „Literatur: Zentrum einer interkulturellen Landeskunde“, in: ders./Glaap, A.-R. (Hrsg.): Literatur im Fremdsprachenunterricht - Fremdsprache im Literaturunterricht, Frankfurt/M.: Diesterweg, 62-76.

Hackl, W. (2002): „Lektüre als erlebbare Landeskunde“, Theorie und Praxis 6, 95-106.

Löschmann, M. (1990): „Literarische Texte und Landeskunde im Fremdsprachenunterricht“, in: Ehnert, R./Schröder, H. (Hrsg.): Das Fach Deutsch als Fremdsprache in den deutschsprachigen Ländern, Frankfurt/M.: Lang, 337-351. (08T F4)

Mayer, G. (1980): „Zum kulturwissenschaftlichen Erkenntniswert literarischer Texte“, Jb DaF 6, 8-16.

Müller-Hartmann, A. (1997): „Die Integration von Literatur- und Landeskundedidaktik: Methodische Ansätze im Rahmen des interkulturellen Lernens", in: Bredella, L./Christ, H./Legutke, M. (Hrsg.), ????????????289- 303.

Raddatz, V. (1996): „Fremdsprachenunterricht zwischen Landeskunde und Interkulturalität: Die Entwicklung didaktischer Parameter im Spannungsfeld von Produkt und Prozess“, FU 4, 242-252.

Schäffter, O. (Hrsg.) (1991): Das Fremde. Erfahrungsmöglichkeiten zwischen Faszination und Bedrohung. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.

Schmölzer-Eibinger, S. (2002): „Das Dorf: vom literarischen Text zum Sachtext. Ein Modell für den landeskundlichen Unterricht“, in: Krumm, H.-J./Portmann-Tselikas, P. (Hrsg.): Literatur im DaF-Unterricht. (= Theorie und Praxis. Österreichische Beiträge zu DaF 6), Innsbruck et al.: Studien Verlag, 107-126.

 

10 Ausgewählte Links

Internet-Datenbank zum Literarischen Leben in den deutschsprachigen Ländern 1945-2000: http://www.literarischesleben.uni-goettingen.de/ (Gruppen, Kritik, Preise…)

Links und Texte zu Autoren/innen, Einrichtungen, Entwicklungen etc.: http://www.carpe.com/literaturwelt/

Älteste Datenbank, ideal z.B. zur Suche bestimmter Texte zum Download (z.B. nach Gattung): http://gutenberg.spiegel.de/

Linklisten zu Literatur online: http://www.learn-german-online.net/learning-german-resouces/literatur.htm; http://dir.web.de/Kunst+&+Kultur/Zeitschriften+&+Online-Magazine/Literatur/;http://www.ub.uni-duesseldorf.de/fachinfo/dvb/faecher/ger/gertexte,

Neue Sirene – Zeitschrift mit zweisprachiger Darstellung, z.T. Migrationsliteratur, teilweise online abgedruckt unter: http://www.neuesirene.de/ ; z.T. Texte der chamisso-Preistrangenden: http://www.neuesirene.de/kchami.htm

Neue Literatur online: http://literatur.org/index11.shtml

 




(genau, nicht abkürzen!)
 

 

   Einführungsliteratur

   Seminarbibliographien

  Sprachdidaktik DaF

  Grammatik für DaF

  Literaturdidaktik

  Textlinguistik i.w.S.

  Übersetzen/Sprachvergleich

  Landes- & Kulturkunde

  Phonetik und Phonologie

  Psycholinguistik/SLF

  Semantik und Lexikographie

  Deutsch als Zweitsprache

  Neue Medien im FU

  Sprachenpolitik

  Prüfen und Testen

 

 


Stand: 12. 3. 2005

Weitere Auskünfte erteilt:

Dr. Eva-Maria Willkop,

49/+6131/39-

- 22758  
Fax
 - 52758
 willkop@uni-mainz.de

Zur Homepage des Deutschen Instituts  Zur Homepage des Kontaktstudiums "Fremdsprachen für Erwachsene - Sprachandragogik"

Zur Homepage des Deutschen Instituts  Zur Homepage des Wissenschaftlichen Mittelbaus

Zur Homepage des Deutschen Instituts  Zur Homepage des Deutschen Instituts

Zur Homepage der Universität  Zur Startseite der Johannes Gutenberg-Universität


Postadresse:
FB13 -Deutsches Institut/DaF, Johannes Gutenberg-Universität, 55099 Mainz
Besucher/innenadresse: Zi 02-528, Philosophicum (2. St.), Welder-Weg 18, 55122 Mainz